Sonntag, 21. Oktober 2018

Windpark Offenbach an der Queich am Netz: Einweihungsfest am 20. September

11. September 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Der Windpark Offenbach II ist fertig gestellt. Mit einem Einweihungsfest wird er der Öffentlichkeit vorgestellt.
Foto: red

Offenbach –  Gemeinsam die Energiewende im südlichen Rheinland-Pfalz vorantreiben: Dieses Ziel haben sich der rheinhessische Projektentwickler juwi und der regionale Entwickler von erneuerbaren Energieprojekten EnergieSüdpfalz gesetzt. Nun haben beide Unternehmen ihr erstes gemeinsames Projekt im Landkreis Südliche Weinstraße ans Netz gebracht: Den Windpark Offenbach an der Queich II.

Die sechs Anlagen vom Typ General Electric (GE) 2,5-120 produzieren ab sofort jährlich mehr als 40 Millionen Kilowattstunden sauberen Windstrom – genug für mehr als 12.000 Haushalte.

Betrieben wird der Windpark von der EnergieSüdpfalz GmbH & Co. KG, die ein Gemeinschaftsunternehmen der EnergieSüdwest und weiterer Kommunen, Stadt- und Gemeindewerke der Südpfalz ist und der juwi renewable IPP, einer Schwestergesellschaft der juwi AG.

Am 20. September findet ein öffentliches Fest zur Einweihung der Anlage statt. Weitere gemeinsame Projekte sind bereits in Planung.

Der Windpark hat eine Gesamtleistung von 15,18 Megawatt (MW). Die Nabenhöhe der sechs modernen Binnenlandwindräder beträgt 139 Meter, ihr Rotordurchmesser 120 Meter. Im Umspannwerk Offenbach an der Queich wird der erzeugte Strom in das regionale Stromnetz eingespeist. Der Windpark Offenbach an der Queich II ergänzt die im Jahr 2009 auf gleicher Gemarkung ans Netz gegangenen Anlagen vom Typ Vestas V90.

Nach nur neunmonatiger Bauzeit produzieren die sechs Windräder nun sauberen Öko-Strom – und das über eine Dauer von mindestens 20 Jahren.

Thomas Hirsch, Bürgermeister der Stadt Landau und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der EnergieSüdwest AG, lobt den Einsatz der Beteiligten und sieht die Konstellation als Zukunftsmodell: „Der Windpark Offenbach an der Queich zeigt, wie Energiewende geht: nämlich regional und dezentral. Unser Dank gilt allen Projektpartnern“

Am Samstag, 20. September laden die Projektpartner tagsüber zu einem öffentlichen Windparkfest ein. Die Gäste bekommen auf fachkundige Erklärungen und können die Anlage besichtigen.

Zwischen 11 und 17 Uhr gibt es bei Musik der Kultuskapelle aus Offenbach außerdem Speisen und Getränke zu „Happy Hour-Preisen“ vom FSV Offenbach.

Ab 11.45 Uhr werden mehrere Personen aus Politik und beteiligten Unternehmen Festreden halten. Der Veranstaltungsort liegt direkt an der L542 zwischen Offenbach und Herxheim, am Fuß des Windparks.

Für Kinder wird eine Hüpfburg aufgebaut. Mit dem Bähnl können jüngere und ältere Besucher durch den Windpark fahren. Filmdokumentationen zeichnen den Bauprozess nach.

Infos: und auf Facebook (red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

https://pills24.com.ua

https://medicaments-24.com

220km.com.ua/category/akkumuljatory-dnepropetrovsk/
Directory powered by