Freitag, 21. September 2018

Rheinland-Pfalz Tag 2019 in Annweiler: Planung schreitet voran – Organisation zeichnet sich ab

30. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Rathausplatz in Annweiler.
Foto: HateRadio/Ahme

Annweiler. In der öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am vergangenen Mittwoch informierte Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber über den Fortgang der Planungsgespräche zum Großprojekt Rheinland-Pfalz-Tag im Annweiler Jubiläumsjahr 2019.

Der Abstimmungsaufwand mit den verschiedenen kommunalen Instanzen und Behörden ist erheblich. Das Land Rheinland-Pfalz ist als Gastgeber in oberster Instanz für die Organisation zuständig.

In der Mainzer Staatskanzlei wurde dafür im Referat „Veranstaltungen/Veranstaltungsmanagement“ ein Organisations-Team unter der Leitung von Melanie Mohr (Protokoll-Chefin) eingerichtet, das direkt dem Staatssekretär Clemens Hoch unterstellt ist.

Beispielsweise werden Polizeinsatzplanung und Verkehrslenkung durch den Landesbetrieb Mobilität (LBM) während des Festes von dort aus koordiniert.

Annweiler selbst ist selbst Veranstalter und führt das Fest durch. Bei der Stadt liegt die operative Verantwortung für die Realisierung aller erforderlichen Maßnahmen. Die Verbandsgemeinde Annweiler mit ihrem Bürgermeister Christian Burkhart ist als Ordnungsbehörde unter anderem für Gefahrenabwehr und die freiwillige Feuerwehr zuständig.

Darüber hinaus ist auch der Landkreis SÜW mit seinem Referat für Brand- und Katastrophenschutz eine zentrale Instanz, wobei der Kreisfeuerwehrinspekteur oberster Verantwortlicher ist. Hier ist auch die Sanitätseinsatzleitung bei Großereignissen angesiedelt.

In einer Arbeitsbesprechung wurden dazu am Freitag vergangener Woche in einem sogenannten „Projektstruktur-Plan“, den die Staatskanzlei vorgelegt hatte, die Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten für die operativen Maßnahmen festgelegt. Über die Projektorganisation mit ihren Arbeitsgruppen und Ansprechpartnern soll die Öffentlichkeit zeitnah informiert werden. Jetzt wird es also Ernst.

Damit dürfte sich auch die positive Stimmung in der Bevölkerung weiter verstärken. In der Runde der Ortsbürgermeister der Verbandsgemeinde habe es schon mal positives Feedback gegeben und auch die Vereine in den Ortsgemeinden der VG Annweiler wollen sich einbringen, berichtete Wollenweber.

Beim diesjährigen RLP Tag in Worms findet die symbolische Übergabe des Staffelstabs an die Stadt Annweiler statt.

Auf dem Festzug am Sonntag, 3. Juni, wird zum Schluss eine Fußgruppe „Burg- und Stadtvolk zu Anewilre“ marschieren und für den RLP-Tag 2019 in Annweiler werben.

Die vorbereitenden Gespräche dazu mit Zukunft Annweiler e.V. als Veranstalter des Löwenherzfestes seien im Gange.

In einem E-Mail-Rundschreiben an seine Mitglieder hat der Vereinsvorstand dazu eine Stellungnahme veröffentlicht. Darin heißt es unter anderem: „Wir erhoffen uns davon positive Signale für unsere Stadt und damit auch für unser Bemühen um eine lebenswerte Stadt Annweiler am Trifels.

Jetzt gilt es, in vollen Zügen die Planungen der Verantwortlichen von Stadt und der Arbeitsgruppe um Reiner Paul zu unterstützen. Wir vom Verein übernehmen die Organisation für diese Fußgruppe.

Wir möchten gerne mit einem Zugwagen mit einer großen Krone oder ein großes Modell vom Trifels vor allem unsere 800 Jahre alte Stadt in den Mittelpunkt stellen. Insofern bietet sich an, diese Fußgruppe in erster Linie in Mittelalter-Gewand zu gestalten. Transport, Essen und Trinken ist geregelt. Gewand kann von uns organisiert werden“. (hi)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by