Sonntag, 16. Dezember 2018

Junge Union in Sachen regionale Wirtschaft unterwegs: Arbeitskreis „Rheinkultur“ besucht Rats-Apotheke in Rheinzabern

8. Mai 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional, Wirtschaft in der Region

V.li: Nina Weber, Philipp Heintz, Petra Wolff, Lothar Wissel, Christopher Hauß, Gregory Meyer und Patrick Redlingshöfer von der CDA im Verkaufsraum der Rats-Apotheke.
Fotos: HateRadio/Licht

Rheinzabern – Die wirtschaftliche Entwicklung in der Region zu beleuchten hat sich der Arbeitskreis Rheinkultur der Jungen Union im Kreis Germersheim auf die Fahnen geschrieben.

Regelmäßig besichtigt der Arbeitskreis Betriebe und spricht mit den Inhabern übe ihre Arbeitsweise, Erfolge, Sorgen und Nöte.

Unlängst stand die Rats-Apotheke in Rheinzabern auf dem Programm, die auf eine fast 200-jährige Apothekertradition zurückblicken kann.

Im Jahr 1994 übernahmen die Brüder Dr. Stefan Wissel und Lothar Wissel die Apotheke von ihrem Vater Josef; seit 2005 führt Lothar Wissel die Rats-Apotheke als alleiniger Inhaber.

Jahre, in denen sich in Gesellschaft und Medizin vieles verändert hat – die Bevölkerung wird älter, gleichzeitig schreitet die Digitalisierung voran, Telemedizin ist im Kommen, die Dokumentationspflichten und Vorschriften wurden auch für Apotheker deutlich verschärft.

Davon merkt der Kunde an der Verkaufstheke wenig – auch vom „Innenleben“ der Apotheke sieht man im großzügig gestalteten Verkaufsraum nichts. Schier endlos dehnen sich die Räume in den hinteren Bereich aus – von der vollautomatischen Medikamentenausgabe über das eigene Kosmetiklabor bis zur temperaturgesteuerten Lagerhaltung.

Die Jungpolitiker staunten über das moderne System und das breite Spektrum an Leistungen, das Wissel, der auch Vorsitzender des Apothekennetzwerks Pfalz ist, anbietet.

Gerade auch Dienstleitungen für den älteren Teil der Bevölkerung liegen Wissel am Herzen. Als zertifiziertes Venenfachcenter gibt es bald einen abgetrennten Bereich, in dem Kunden Kompressionsstrümpfe und Bandagen nach Maß anfertigen lassen können. Dabei hilft ein digitales 3D-Messsystem, das berührungslos und exakt die korrekten Maße berechnet.

Um als Unternehmer gerade im ländliche Raum erfolgreich bestehen zu können, muss man breit aufgestellt sein. Wissel hat neben dem klassischen Medikamentenverkauf beispielsweise eine eigene Kosmetiklinie entwickelt.

Mittlerweile gibt es ein stattliches Sortiment selbst hergestellter Aromakosmetik. Alle Produkte werden im Reinraum (keim- und partikelarme Luft) nach GMP-Kriterien produziert, geprüft und toxikologisch begutachtet. „Wir sind stolz darauf, dass nahezu alle Produkte das Gütesiegel ´Dermatologisch getestet´ tragen“, so Wissel.

„Verblistern“ hilft bei der Medikamenteneinnahme

Wer regelmäßig mehrere Medikamente einnehmen muss, kann leicht durcheinander kommen. Deshalb bieten Wissel und sein Team das sogenannte „Verblistern“ an.

Per Zustelldienst bekommen Kunden sogenannte „Wochenblister“, in denen Tabletten nach Tagen und Tageszeiten individuell sortiert und einzeln abgepackt sind. Nach dem vom Arzt festgelegten Einnahmeschema hat man – übersichtlich sortiert nach Morgen – Mittag– Abend– Nacht – seine Medikamente zur Verfügung.

Krankenkassen – Überschuss? 

Nach der Führung hatten die JU´ler viel darüber gelernt, wie eine moderne Apotheke funktioniert und aufgebaut ist. Zur Diskussion traf man sich anschließend in einem weiteren Raum.

Besprochen wurden unter anderem die Kosten im Gesundheitssystem. Die Krankenkassen machten derzeit Milliardengewinne, sagte Wissel: „Und die Vorstände haben sich als erste Handlung die Gehälter erhöht.“

Rund 135 Krankenkassen gibt es momentan in Deutschland – ein gigantischer und kostenintensiver Bürokratie-Apparat. Mit einer großen gesetzlichen Kasse könnten riesige Summen eingespart werden, gerade im Hinblick auf den demografischen Wandel, überlegte die Gesprächsrunde. 

Ein weiteres Problem: Sowohl die gesetzlichen als auch die privaten schränken Leistungen immer mehr ein. Da müsse sich dringend etwas ändern, befanden sowohl die Junge Union als auch Apotheker Wissel. (cli)

 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by