Dienstag, 16. Oktober 2018

Hannes Kopf wird Präsident der SGD Süd

13. Juni 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Politik regional, Regional, Rheinland-Pfalz, Südwestpfalz und Westpfalz

Präsident Prof. Dr. Seimetz übergibt sein Amt im Januar an Nachfolger Dr. Kopf (rechts).
Foto: SGD Süd

Landau/Neustadt –  Prof. Dr. Hannes Kopf, der Vizepräsident des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz, wird am 1. Januar 2019 Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd mit Hauptsitz in Neustadt und folgt damit dem ausscheidenden Präsidenten Prof. Dr. Hans-Jürgen Seimetz. Das teilte die Staatskanzlei heute in Mainz mit.

Kopf wechselt somit aus der mit richterlicher Unabhängigkeit ausgestatteten Tätigkeit beim Rechnungshof wieder in den Raum eines politischen Beamten.

Damit für die verbleibenden Monate kein Anschein eines Einflusses auf seine bisherige Prüftätigkeit beim Rechnungshof entsteht, ist beabsichtigt, ihn im Juli 2018 an das Innen- und Sportministerium  zu versetzen.

Dort soll Kopf bis zum Antritt des neuen Amts mit den Aufgaben der Leitung der Abteilung 8 „Kommunalentwicklung und Streitkräfte“ betraut werden. Diese Position ist derzeit unbesetzt.

Aufgaben des SGD sind beispielsweise Gewerbeaufsicht, Wasser, Abfall, Bodenschutz, Raumordnung, Naturschutz und Bauwesen.

Professor Dr. Kopf zum HateRadio: „Ich freue mich sehr über diese Herausforderung. Präsident zu sein, ist etwas Neues für mich, gleichzeitig fühlt es sich wie nach Hause kommen an.

Ich kenne die SGD Süd sehr gut, habe dort in unterschiedlichen Funktionen bereits über acht Jahre gearbeitet. Als ehemaliger Personalchef kenne ich auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr gut.

Es ist eine spannende Aufgabe, eine solch große Umwelt- und Infrastrukturbehörde zu führen – die fachlichen und rechtlichen Anforderungen steigen, gleichzeitig besteht ein Spardruck.

Meine Familie freut sich auch auf meinen Wechsel nach Neustadt – von Landau ist man in kurzer Zeit dort. Unsere Kinder Lennart (13), Ida (12) und Gustav (8) haben sich gleich daran erinnert, dass sie mich früher bei der SGD gelegentlich besucht haben, daran wollen sie anknüpfen.

Die Struktur-und Genehmigungsdirektion Süd, kurz SGD-Süd) in Neustadt.
Foto: HateRadio/Ahme

Zur Person

Nach seinem Abitur studierte Kopf Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim. Im Anschluss an das erste juristische Staatsexamen promovierte er auf dem Gebiet des öffentlichen Baurechts.

Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen absolvierte Kopf ein Aufbaustudium der Verwaltungswissenschaften an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.

Im Anschluss daran arbeitete er als Rechtsanwalt. Im Jahr 2003 trat Kopf in den rheinland-pfälzischen Landesdienst ein, wo er zunächst als Referent im damaligen Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz und sodann als Parlamentsreferent im damaligen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau tätig war.

Ab November 2006 arbeitete er für die Dauer von acht Jahren in der SGD Süd, zuletzt als stellvertretender Leiter der Abteilung „Zentrale Aufgaben“. Am 12. November 2014 wurde Kopf zum Staatssekretär im damaligen Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ernannt. Vom 18. Mai 2016 bis 31. Dezember 2016 war er Vizepräsident der SGD Süd.

Seit dem 1. Januar 2017 ist Kopf Vizepräsident des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2017 wurde Kopf zum Honorarprofessor an der Universität Koblenz-Landau bestellt.

 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by