Freitag, 21. September 2018

Generalsekretär Lars Klingbeil beim Frühlingsfest der SPD Südpfalz

3. Mai 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional, Regional

Die SPD Südpfalz freute sich über den Besuch von Lars Klingbeil (2.v.r.)
Fotos: spd südpfalz

Burrweiler.  Die SPD Südpfalz hat in der Vinothek Messmer in Burrweiler ihr Frühlingsfest gefeiert. Ehrengast war der Generalsekretär der Bundes-SPD, Lars Klingbeil. 

Wie der Unterbezirksvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler den zahlreichen Gästen erläuterte, habe der UB-Vorstand beschlossen, anstelle des traditionellen Neujahrsempfangs ein Frühlingsfest durchzuführen. Wie der gute Zuspruch zeige, habe sich dieser Beschluss als richtig erwiesen.

Für Lars Klingbeil indes war es der erste Besuch während seiner Amtszeit in Rheinland-Pfalz. In seiner Ansprache betonte der Generalsekretär, dass sich das Willy-Brandt-Haus intensiv Gedanken darüber mache, wie die Erneuerung der Partei auszusehen habe und wohin der Weg der Partei führe.

Zur Erneuerung gehöre auch, dass man gut regiere und den Koalitionsvertrag richtig umsetze. Klingbeil nannte dazu die Themen Umwandlung von Vollzeit in Teilzeit, sozialer Arbeitsmarkt und Europapolitik. Europapolitisch gelte es, weg von der Sparpolitik hin zu einer Investitionspolitik zu kommen.

Lars Klingbeil (r.) im Gespräch mit Alexander Schweitzer (Mitte) und Thomas Hitschler.

Erneuerung bedeute auch, in der Bevölkerung verloren gegangenes Vertrauen wieder zu gewinnen, so Klingbeil: „Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Die SPD muss wieder Zuversicht ausstrahlen“.

Der Generalsekretär betonte: „Ich wünsche mir eine SPD, die klar und erkennbar ist. Ich möchte eine SPD, die für programmatische Klarheit steht. Die Programmatik ist laut Generalsekretär, Kern der Erneuerung.“ Zur Erneuerung gehöre aber auch die Vielfalt in der Partei und die Beteiligung der Mitglieder. Mitgliederbeteiligung sei ein wichtiges Element in dem gesamten Erneuerungsprozess.

Die Zukunft auf dem Arbeitsmarkt gerade vor dem Hintergrund der Digitalisierung ist für den Generalsekretär eine der „großen zu bewältigen Aufgaben“ auf dem Arbeitsmarkt.

Bei der Veranstaltung in Burrweiler waren auch den SPD-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Alexander Schweitzer, die beiden Landtagsabgeordneten Wolfgang Schwarz und Katrin Rehak-Nitsche und der ehemalige Ministerpräsident Kurt Beck dabei.

Thomas Hitschler bei seiner Begrüßungsansprache.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by