Freitag, 21. September 2018

Wirtschaft

RWE äußert sich zu Tod von Journalist im Hambacher Forst

20. September 2018 | Von

Essen  – Einen Tag nach dem Tod eines Journalisten im Hambacher Forst hat sich der Grundstückseigentümer RWE zu dem Vorfall geäußert. „ Wir sind erschüttert und bedauern diesen Unfall zutiefst. Unser Mitgefühl gilt der Familie, den Angehörigen und den Freunden“, sagte RWE-Chef Rolf Martin Schmitz am Donnerstag. Gerade die Mitarbeiter des Tagebaus Hambach seien von
[weiterlesen P]



Regierung verfehlt Ziel bei Elektroautos

19. September 2018 | Von

Berlin – Die Bundesregierung hatte sich zum Ziel gesetzt, dass bis zum Jahr 2020 eine Million elektrisch betriebene Autos auf den Straßen fahren – dieses Ziel wird verfehlt. Das geht aus dem neuesten Fortschrittsbericht der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) hervor, über den das „Handelsblatt“ berichtet. „Ausgehend von der derzeitigen Marktdynamik verschiebt sich das 1-Million-Ziel voraussichtlich
[weiterlesen P]



Zahl der atypisch Beschäftigten auf 7,7 Millionen gestiegen

16. September 2018 | Von

Berlin – Immer mehr Menschen in Deutschland sind in Teilzeit- und Minijobs, in der Leiharbeit oder befristet angestellt. Die Zahl der Arbeitnehmer in sogenannter atypischer Beschäftigung stieg seit 1997 um 2,5 Millionen auf 7,7 Millionen. Das ist die Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion. Demnach war 2017 fast jeder vierte Angestellte Teilzeit- oder
[weiterlesen P]



Weiter Kritik an Brandbrief von Bahnchef Lutz

15. September 2018 | Von

Berlin- Bahnchef Richard Lutz hat mit seinem Brandbrief zur desolaten Lage des Staatsunternehmens offenbar für erhebliche Verärgerung im Aufsichtsrat, Betriebsrat und bei Vertretern des Eigentümers Bund gesorgt. Lutz soll nun bis zur geplanten Klausurtagung im November ein Sanierungskonzept ausarbeiten. „Ich halte nichts davon, solche Briefe zu schreiben. Offenbar funktioniert die Zusammenarbeit im Bahn-Vorstand nicht, sonst
[weiterlesen P]



Stand der amerikanischen Handelsbilanz

15. September 2018 | Von
Stock Exchange in New York in der Wallstreet

Eines der Wahlversprechen des US-Amerikanischen Präsidenten war, neben vielen anderen, der Ausgleich des Handelsbilanzdefizits, das seit den späten 70-zigern an der amerikanischen Wirtschaft klebt wie ein Kaugummi an der Schuhsohle. Auch andere Präsidenten sind daran gescheitert, allerdings nicht so international donnernd wie Donald Trump. Mutmaßt er doch bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit, dass die „bösen
[weiterlesen P]



EU-Parlament stimmt für umstrittene Urheberrechtsreform

12. September 2018 | Von

Straßburg  – Das EU-Parlament hat die umstrittene Reform des Urheberrechts auf den Weg gebracht. 438 Abgeordnete stimmten am Mittwoch in Straßburg für die Aufnahme von Verhandlungen zwischen EU-Parlament, Ministerrat und EU-Kommission. 226 Parlamentarier stimmten dagegen, 39 enthielten sich. Im Juli waren die Vorschläge von Berichterstatter Axel Voss (CDU) noch abgelehnt worden. Oft kritisierte Punkte sind
[weiterlesen P]



Justizministerin legt Gesetzentwurf gegen Abmahn-Industrie vor

12. September 2018 | Von

Berlin  – Bundesjustizministerin Katarina Barley hat ihren Gesetzentwurf „zur Stärkung des fairen Wettbewerbs“ vorgelegt. Er wurde am Dienstag dem Bundestag zugeleitet, außerdem begann die Länder- und Verbände-Beteiligung, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Barley sagte der Zeitung, mit dem Gesetz wolle sie „endlich einen Schlussstrich unter das grassierende Abmahnunwesen ziehen“. Um dies zu erreichen, wolle sie die
[weiterlesen P]



Kaufhof und Karstadt verkünden Zusammenschluss

11. September 2018 | Von

Köln/Essen  – Die Warenhauskonzerne Kaufhof und Karstadt schließen sich zusammen. Die entsprechenden Verträge seien bereits unterzeichnet worden, teilten die Eigentümer beider Unternehmen am Dienstagvormittag mit. Strategisches Ziel ist es demnach, „das Einzelhandelsgeschäft zukunftsfähig zu machen“. Karstadt-Eigentümer Signa erwirbt 50 Prozent am europäischen Immobilienbestand von Kaufhof-Eigentümer HBC. Der neue Einzelhandelskonzern soll europaweit über 243 Standorte verfügen
[weiterlesen P]



„Süddeutsche Zeitung“: Karstadt übernimmt Kaufhof

6. September 2018 | Von

Berlin  – Der Weg für eine Fusion der Kaufhausketten Karstadt und Kaufhof ist einem Zeitungsbericht zufolge frei. Die Banken hätten dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen am Mittwochabend zugestimmt, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Freitagsausgabe unter Berufung auf Bankenkreise. Bei Kaufhof könnten demnach 5.000 der insgesamt 20.000 Arbeitsplätze wegfallen. Eine Jobgarantie soll es offenbar nicht
[weiterlesen P]



Ausländische Arbeitnehmer überweisen Milliarden in die Heimat

5. September 2018 | Von

Berlin- Die Überweisungen von in Deutschland lebenden ausländischen Arbeitnehmern in ihre Heimat sind von 3,5 Milliarden Euro im Jahr 2015 auf 4,6 Milliarden Euro im Jahr 2017 gestiegen. Das geht aus einer Aufstellung der Bundesbank hervor, über welche die „Rheinische Post“ berichtet. Deutlich ist demnach der Anstieg an privaten Geldtransfers in die Hauptherkunftsländer von Flüchtlingen
[weiterlesen P]



Wirtschaft wegen Chemnitz besorgt

4. September 2018 | Von

Chemnitz  – Angesichts der zahlreichen Protestkundgebungen in Chemnitz zeigen sich Chefs großer deutscher Unternehmen besorgt. „Selbstverständlich geben die Ereignisse in Sachsen Anlass zur Sorge und fordern zum Handeln auf“, sagte Eon-Chef Johannes Teyssen der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“. „Seit Jahren fühlen sich ganz friedliche Menschen in Deutschland und in vielen anderen Ländern Europas nicht mehr ausreichend
[weiterlesen P]



Kanzlei Hausfeld schmiedet Kläger-Allianz gegen Volkswagen

30. August 2018 | Von

Berlin – Der Volkswagen-Konzern muss sich wegen der Abgasaffäre auf eine weitere Klagewelle von Aktionären einstellen. Die Kanzlei von US-Staranwalt Michael Hausfeld will nun nach Besitzern von VW-Dieseln auch Anleger vertreten, die sich durch Dieselgate geprellt fühlen und ohne Prozesskostenrisiko gegen den Automobilhersteller klagen wollen. „Unsere Mandanten zahlen nur, wenn wir einen Erfolg verbuchen können“,
[weiterlesen P]



Deutsche Bahn will Ticketpreise erhöhen

. August 2018 | Von

Berlin  – Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr ihre Ticketpreise erhöhen. „Im Durchschnitt werden die Preise des Fernverkehrs deutlich unterhalb der Inflationsrate steigen, die derzeit bei rund zwei Prozent liegt“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Richard Lutz, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Den Anstieg bezeichnete der Bahnchef als moderat. „Wir wollen mit unserer Preispolitik
[weiterlesen P]



Griechenland braucht weitere Finanzhilfe – Varoufakis: „Merkel hat mich und Schäuble getäuscht!“

20. August 2018 | Von

Freiburg- Vor dem Auslaufen des dritten Hilfspakets an Griechenland an diesem Montag warnt das Freiburger Centrum für Europäische Politik (cep) vor zu viel Optimismus. „Der Weg zur Wiederherstellung der Kreditfähigkeit ist noch weit. Ob Griechenland dauerhaft ohne Finanzhilfe auskommen wird, ist zweifelhaft“, heißt es in einer Studie des Freiburger Centrums für Europäische Politik (cep), die
[weiterlesen P]



Handwerkspräsident kritisiert Abschiebung ausgebildeter Flüchtlinge

15. August 2018 | Von

Berlin  – Der Präsident des Zentralverbands des Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, hat die Abschiebung von bereits in Deutschland ausgebildeten Flüchtlingen als „wirtschaftlichen Unsinn“ kritisiert und sich unter Bedingungen für ein Bleiberecht geduldeter Migranten ausgesprochen. „Flüchtlingen, die bei uns leben, und die sich nicht nur als integrationswillig, sondern durch einen Ausbildungsabschluss und gute Arbeit als
[weiterlesen P]



Versicherung schätzt Ernteschäden auf bis zu 2,5 Milliarden Euro

14. August 2018 | Von

Berlin  – Der für Landwirte zuständige Versicherungskonzern Vereinigter Hagel schätzt, dass die Dürre Schäden von bis zu 2,5 Milliarden Euro verursacht haben könnte. Das sagte Konzernchef Rainer Langner der „Passauer Neuen Presse“. Dies sei das vorläufige Ergebnis von bisherigen Abfragen bei Betrieben in den Regionen. „Das ist eine realistische Größenordnung“, bestätigt auch Bernhard Krüsken, Generalsekretär
[weiterlesen P]



USA stecken Milliarden aus VW-Strafen in Ladenetz für E-Autos

12. August 2018 | Von

Berlin – Die US-Bundesstaaten wollen mit dem Geld von Volkswagen ihre Fuhrparks mit alten Dieselmotoren erneuern und ein Ladenetz für Batterieautos aufbauen. Von den Milliardenstrafen, die der VW-Konzern wegen des Abgasbetrugs in den USA zahlten musste, sind rund 2,9 Milliarden Dollar in einen Umweltfonds geflossen, berichtet die „Welt am Sonntag“. Aus dem sogenannten VW Diesel
[weiterlesen P]



Ryanair streicht wegen Pilotenstreiks 250 Flüge

8. August 2018 | Von

Frankfurt/Main  – Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair streicht am Freitag wegen des Pilotenstreiks in Deutschland 250 Flüge. Das teilte das Unternehmen am Mittwochnachmittag in Frankfurt mit. Betroffene Kunden sollen noch am Mittwoch per E-Mail und SMS darüber informiert werden, ob sie von den Annullierungen betroffen sind. Ihnen soll angeboten werden, ihren Flug kostenlos umzubuchen oder ihr
[weiterlesen P]



BMW ruft 324.000 Autos in Europa zurück

7. August 2018 | Von
BMW Logo an einem Gebäude

München  – Der bayerische Autohersteller BMW wird in Europa offenbar fast 324.700 und in Deutschland 96.300 Dieselfahrzeuge in die Werkstätten zurückbeordern, um ein möglicherweise defektes Abgasrückführungsmodul auszutauschen. Damit weitet sich ein freiwilliger Rückruf in Südkorea auf den Heimatmarkt des Herstellers aus, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. BMW bestätigte die Informationen auf Anfrage. In Südkorea sind
[weiterlesen P]



Bundesregierung will chinesische Investoren ausbremsen

7. August 2018 | Von

Berlin  – Die Bundesregierung will Beteiligungen und Übernahmen an deutschen Unternehmen durch Investoren außerhalb der Europäischen Union (EU) effektiver untersagen können. So soll ein Abfluss von technischem Wissen und Patenten verhindert und ein Schutz wichtiger Infrastruktur im Land besser gewährleistet sein, berichtet die „Welt“. „Bei verteidigungsrelevanten Unternehmen, kritischen Infrastrukturen oder im Bereich bestimmter anderer ziviler
[weiterlesen P]



Prüfstände ausgelastet: VW verkauft vorerst keine Elektroautos und Hybridfahrzeuge

5. August 2018 | Von

Wolfsburg  – Der Autobauer Volkswagen hat laut eines Zeitungsberichts bis Ende dieses Jahres Schwierigkeiten mit der Auslieferung von Hybrid-, Erdgas- und Elektrofahrzeugen. Grund seien Probleme bei der Zertifizierung nach dem neuen Abgasprüfzyklus WLTP – eine Spätfolge des Abgasskandals. „Für Fahrzeuge mit Hybrid- und Erdgas-Antrieb nehmen wir zurzeit keine Bestellungen mehr an“, sagte ein VW-Sprecher der
[weiterlesen P]



Fahrgäste klagen über unbequeme ICE-Sitze – Bahn will nachbessern

4. August 2018 | Von

Berlin  – Bei der Deutschen Bahn häufen sich die Beschwerden über die Sitzqualität in der neuen ICE-Generation. Die Stühle seien unbequem, insbesondere auf längeren Reisen über vier Stunden, so die Rückmeldung der Passagiere. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat die Bahn auf die Vorwürfe reagiert. „Betroffen sind wohl vor allem längere Menschen“,
[weiterlesen P]



Deutschland haftet für Iran-Geschäfte in Höhe von einer Milliarde Euro

4. August 2018 | Von

Berlin – Der deutsche Staat haftet für Iran-Geschäfte der deutschen Wirtschaft in Höhe von fast einer Milliarde Euro. Wie aus Zahlen des Bundeswirtschaftsministeriums hervorgeht, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten, sichert der Bund mit staatlichen Exportgarantien (Hermes-Bürgschaften) derzeit 57 Geschäfte im Iran mit einem Gesamtvolumen von 911 Millionen Euro ab. Die Wirtschaft hätte gerne
[weiterlesen P]



Sinkender Aktienkurs: Mehr Druck auf Merkel

4. August 2018 | Von
Börsenmakler vor Computerbildschirmen beobachten die Aktienkurse

Wer sich ein wenig mit dem Börsengeschehen beschäftigt, der weiß, dass politische Umstände einen großen Einfluss auf den Preis von Aktien haben können. So gehen auch die Handelssanktionen, die USA, China, Deutschland und andere Länder einander gegenseitig verhängen, nicht spurlos daran vorbei. Der Aktienmarkt verzeichnet starke Rückgänge in den Preisen verschiedener Wertpapiere, die mit solchen
[weiterlesen P]



Bayern buhlt um Tesla-Fabrik

2. August 2018 | Von

München – Der Freistaat Bayern bewirbt sich als Standort für eine Fabrik des Elektroauto-Herstellers Tesla. Als möglichen Sitz nennt Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer (CSU) die Region Hof in Nordbayern, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Es gebe bereits Kontakte, sagte Pschierer. „Der Freistaat bietet für eine Ansiedlung exzellente Voraussetzungen.“ In Hof hat der Minister jüngst eine Niederlassung
[weiterlesen P]



Inflation kostet deutsche Sparer bis 2019 weitere 85 Milliarden

1. August 2018 | Von
Sparschwein zur Hälfte mit Münzen gefüllt

Berlin  – Die steigende Inflation kostet deutsche Sparer in diesem und im nächsten Jahr rund 85 Milliarden Euro.  Demnach beläuft sich bei Bankeinlagen in Höhe von 2.370 Milliarden Euro der Kaufkraftverlust auf 40 Milliarden Euro im Jahr 2018. Im kommenden Jahr steigen die Einlagen auf geschätzt 2.480 Milliarden Euro und der Kaufkraftverlust durch die Inflation
[weiterlesen P]



Steuerbetrug: Staat nimmt Amazon und Ebay in Haftung

31. Juli 2018 | Von

Berlin  – Die Bundesregierung will jetzt zügig gegen Steuerbetrug im Internet vorgehen. Bereits von Januar 2019 an sollen alle Betreiber elektronischer Marktplätze wie Ebay oder Amazon verpflichtet werden, bestimmte Daten der Händler zu erfassen, die auf ihren Plattformen Geschäfte machen. Damit sollen die Finanzämter prüfen können, ob die Händler ordnungsgemäß Steuern zahlen. Außerdem sollen Betreiber
[weiterlesen P]



Hitze und Dürre: Bauern rechnen mit dreistelligen Millioneneinbußen

30. Juli 2018 | Von

Magdeburg  – Die Dürre führt nach Schätzungen des Bauernverbandes Sachsen-Anhalt zu Umsatzeinbrüchen im dreistelligen Millionenbereich im Land. „Allein beim Weizen rechnen wir mit Verlusten von mindestens 80 Millionen Euro in Sachsen-Anhalt“, sagte der Präsident des Verbands, Olaf Feuerborn, der Mitteldeutschen Zeitung. Vor allem für Futterbaubetriebe und Schäfer werde es knapp, da kaum Gras oder ausreichend
[weiterlesen P]



Bahn will ICEs schneller fahren lassen

28. Juli 2018 | Von

Berlin  – Die Deutsche Bahn will in den kommenden Monaten die Spitzengeschwindigkeit ihrer neuen ICE der 4. Generation von 250 auf 265 Stundenkilometer anheben. So sollen die Siemens-Züge Verspätungen einholen können. Die verkürzte Fahrzeit könnte auch dazu dienen, auf der Strecke an mehr Bahnhöfen zu halten, heißt es aus Bahnkreisen. Ab sofort sollen für die
[weiterlesen P]



Verbände fordern Nachbesserungen am Mieterstromgesetz

25. Juli 2018 | Von

Berlin – Weil der erhoffte Erfolg des Mieterstromgesetzes ausbleibt, fordern insgesamt elf Verbraucher-, Wohnungs- und Mieterschutzverbände deutliche Nachbesserungen von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Unter anderem müsse Mieterstrom von der Erneuerbaren-Energien-Umlage ausgenommen werden, fordern unter anderem der Deutsche Mieterbund (DMB), der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und Bundesverband Solarwirtschaft (BSW). Das Mieterstromgesetz soll Mietern ermöglichen, Sonnenstrom direkt vom
[weiterlesen P]



https://surrogacycmc.com

www.kokun.net

http://ka4alka.com.ua
Directory powered by