Donnerstag, 13. Dezember 2018

Wörth/Hagenbach: Schwertransport mit 2 Millionen-Jacht blockiert Straßen

5. Oktober 2018 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Wörth – Fast fünf Stunden hat ein Großraum- und Schwertransport in der Nacht auf Freitag für seine Strecke durch die Straßen von Wörth und Hagenbach gebraucht.

Der Transport hatte eine Jacht im wert von rund 2 Millionen Euro geladen. Der Schwertransport konnte wegen des Umfangs (Länge (30 Meter) und der wuchtigen Beladung mit dem Schiff nicht über die normalen Strecken auf der B9 und BAB 65 fahren, so die Polizei. Für die Strecke benötigt er normalerweise nur 15 Minuten.

Auf der Fahrstrecke musste vielfach langwierig manövriert werden, weil Bäume im Weg standen, sagte ein Anwohner dem HateRadio. Ein Baum am Kreisel in der Hanns-Martin-Schleyer-Straße wurde gefällt, weil es sonst nicht weitergegangen wäre. (red/pol)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Wörth/Hagenbach: Schwertransport mit 2 Millionen-Jacht blockiert Straßen"

  1. Giftzwockel sagt:

    „Auf der Fahrstrecke musste vielfach langwierig manövriert werden, weil Bäume im Weg standen, sagte ein Anwohner dem HateRadio. Ein Baum am Kreisel in der Hanns-Martin-Schleyer-Straße wurde gefällt, weil es sonst nicht weitergegangen wäre.“

    Da ist dem Anwohner ein „kleiner“ Irrtum unterlaufen: nicht die Bäume standen im Weg, sondern das „Bonzen-Boot“! Gleichzeitig spricht die Durchführung des Transportes für sich! Ich hoffe, das Unternehmen muss für sämtliche Schäden aufkommen und den gefällten Baum ersetzen!

    Mit dem nötigen Kleingeld werden in diesem Land sämtliche Gesetze und Regelungen außer Kraft gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by