Montag, 15. Oktober 2018

Weihnachtsgala der Turnabteilung des TV Wörth begeistert über 550 Zuschauer

. Dezember 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Sport Regional

Moderatorin Viktoria Paul.
Fotos: v. privat

Wörth – Auch in diesem Jahr waren 550 Zuschauer begeistert von einem fast dreistündigen Programm ohne Pause bei der Weihnachtsgala der Turnabteilung des TV 03 Wörth. 190 Kinder und Jugendliche zeigten in der Bienwaldhalle unter dem Motto „Zirkus“ ihr Können.

„Manege frei“ hieß es von den beiden Moderatoren, Abteilungsleiter Axel Pfirrmann und Viktoria Paul in der voll besetzten Halle, als sechs Frauen und ein Mann die Show mit Zumba-Tänzen unter der Leitung von Yanet Muniz Martinez eröffneten.

Die Kleinsten in der Manege – zwei Gruppen des Eltern-Kind-Turnens von ein bis drei Jahren – zeigten mit ihren Müttern, zwei Vätern und einem Opa ihre ersten Bewegungen an den Geräten wie das Krabbeln auf den Laufbänken unter der Regie von Maria Wöschler beziehungsweise Elke Mendel und Mandy Nist.

Auch die ganz Kleinen haben mitgemacht.

Das Kleinkinderturnen von vier bis sieben Jahren unter der langjährig engagierten Leiterin Christel Beutler erfreute mit ersten kleinen turnerischen Elementen und mit verschiedenen Bewegungsformen des „Schubidua-Tanzes“. Die weibliche Nachwuchsgruppe ( Fünf- bis Sechsjährige) von Clara Brohammer und Nele Turre, die erst seit zwei Monaten zusammen ist, wird schon auf Wettkämpfe vorbereitet und führte gekonnte Rollen und Räder auf der Bühne vor, ehe die zweite Kleinkinderturn-Gruppe von Ute Schindler, Lilli Werling und Celina Lippoth drei Showeinlagen mit Zauberer, Tanz und Sprüngen über Kästen präsentierte.

Die weibliche Nachwuchsleistungsgruppe von Isabel Schindler, Ann-Sophie Obermayer und Katharina Wirth (sechs bis acht Jahre) hat schon bei Meisterschaften große Erfolge zu verzeichnen. Die sieben Mädels entzückten bei ihrem tänzerischen Auftritt als Clowns auch mit anschaulichen turnerischen Einlagen. Eleganz zeigten die Sieben-bis Elfjährigen des „Allgemeinen Mädchenturnens“ von Daniela Lippoth und Matthias Pacia beim Balancieren auf den Langbänken mit Bändern und Stäben sowie beim Springen vom Trampolin auf oder über den Kasten.

Nach der Ehrung erfolgreicher Turnerinnen und Turner bei Pfalz-und Rheinland-Pfalz- Meisterschaften folgte das Publikum der weiblichen Wettkampftruppe der Jahrgänge 2009 und 2010 von Clara Brohammer und Nele Turre, die einen wunderschönen Bändertanz mit turnerischen Einlagen vorführte. Die zweite Gruppe „Allgemeines Mädchenturnen“ (neun bis zwölf Jahre) von Celina Lippoth und Weibke Ritter erschien zunächst in Bademänteln in der Manege, die die neun Mädchen aber bald ablegten und flottes Bodenturner (Räder, Radwenden, Pyramidenbau) und Trampolinspringen boten.

Die männliche Wettkampf-Nachwuchsgruppe (sechs bis zwölf Jahre) von Kurt Pfirrmann, Axel Pfirrmann, Johannes Stahl und Mario Weber bewies ihr Können am Barren, Boden und mit Handständen zwischen mehreren Kastenteilen. Die sechsköpfige weibliche Leistungsgruppe (neun bis zehn Jahre) von Stefanie Schindler, Jaqueline Kehrt, Ulrike Pfirrmann und Stefanie Ulrich imponierte unter dem Thema „Seiltanz“ mit den Elementen Rad, Bogengang, Rolle, Überschlag und Handstand auf einer mit zwei Kästen verbundenen Langbank und mit einem anschließenden Tanz mit turnerischen Einlagen.

Die acht Mädchen der Wettkampfgruppe von 12 bis 15 Jahren unter Leitung von Lisa Offermann erschienen als Schlangenfrauen in der Manege und turnten gekonnt am Boden und mit Überschlägen an kleinen Kastenteilen.

Eine Augenweide war die Zirkusnummer der weiblichen Leistungsgruppe von Stefanie Schindler, Jaqueline Kerth und Jana Rupp. Die zehn Leistungsturnerinnen Lena Kolbenschlag, Tabea Pfautsch, Vera Pfeiffer, Jaqueline Kerth, Elisabeth Petrovic, Viktoria Paul, Lea Kober, Katharina Wirth, Ann-Sophie Obermayer und Stefanie Ulrich brillierten in roten T-Shirts und schwazen Shorts bei ihrer Show mit toller Akrobatik wie beispielsweise in die Höhe geworfenen Salti.

Den glanzvollen Abschluss bildete die gemischte Leistungs- und Wettkampfgruppe, in der außer den Leistungsturnerinnen die männlichen Wettkämpfer Valentin Schall, Jan Pfirrmann, Felix Götz, Johannes Stahl und Mario Weber bei der Show vor der Bühne mitwirkten.

Vom kleinen Trampolin konnte die begeistert klatschende Halle Sprünge in allen Variationen und Höhen mit Überschlägen und Schrauben bestaunen, bevor es vom Trampolin auf oder über den Kasten mit Überschlägen vor- und rückwärts oder mit Flugrollen ging. (lumi)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

steroid-pharm.com/

https://adulttorrent.org

ботокс отзывы киев
Directory powered by