Verbandsgemeinde Edenkoben: Fusion jetzt umgesetzt- neuer Rat ist gebildet

3. Juli 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional, Regional

1. Beigeordneter Gerhard Pulg (rechts) hat den Verbandsbürgermeister Olaf Gouasé gerade eben vereidigt.
Fotos: Ahme

Edenkoben. Die Verbandsgemeinde Maikammer wurde durch Landesgesetz zum 1. Juli 2014 in die Verbandsgemeinde Edenkoben eingegliedert. Am gleichen Tag trat der Verbandsgemeinderat zur konstituierenden Sitzung zusammen.

Die Sitzung begann mit der Verpflichtung der neuen Ratsmitglieder, Einige von ihnen kamen aus der „Alten“ VG Maikammer.

Der neue Rat wurde vom 1. Beigeordneten Gerhard Pulg begrüßt und per Handschlag verpflichtet.

Danach folgte die Vereidigung von Olaf Gouasé, welcher nunmehr Bürgermeister einer VG ist, die sich aus 19 Orten mit 28.000 Bürgern zusammensetzt.

„Wir stehen vor großen Aufgaben. Es gibt Erwartungen und Ängste- wir bieten aber allen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit an“.  Gouasé: „Das ist wie mit Kindern, die einem alle gleich lieb sind, wenn sie auch unterschiedlich sind“.

Und diese Unterschiedlichkeit solle sich jedes Dorf bewahren. An den Rat weiter gewandt: „Wir wollen uns für alle Gemeinden gleichermaßen einbringen und einen Wettbewerb der guten Ideen veranstalten.

Partikularinteressen sind hier allerdings fehl am Platz“. Im Übrigen, betonte Gouasé, wird sich der VG-Bürgermeister nicht in Ortsbelange einmischen. „Das habe ich auch vorher nicht gemacht. Wenn ich aber gebraucht werde, bin ich da“, so Goausé. Gouasé dankte den ehemaligen Ratsmitgliedern, die zum Teil 20 Jahre und länger als Ratsmitglied dabei waren.Geehrte aktive Ratsmitglieder sind Lothar Anton und Werner Kastner. Für 20-jähriges kommunalpolitisches Engagement erhielten sie eine Urkunde des Gemeinde und Städtebundes.

Dang ging man zu organisatorischen Fragen über.

In den vergangenen Wochen tagten die Führungskräfte und die Personalräte aus beiden Verbandsgemeindeverwaltungen und arbeiteten einen Organisationsplan aus. In sechs Fachbereichen, nicht wie bisher fünf Abteilungen, werden fortan die Aufgaben gebündelt. Dabei, so die Verwaltungsspitze, seien die Führungskräfte der Verbandsgemeinde Maikammer auch weiterhin mit Führungsaufgaben in der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben betraut worden.

Im Standort Edenkoben vereint Fachbereich eins die Aufgabengebiete Organisation, Kindertagesstätten, Schulen und Sport. Die Finanzen sind im Fachbereich zwei angesiedelt. Der dritte Fachbereich umfasst die Bürgerdienste. Angesiedelt sind hier auch die Bürgerbüros, die es an beiden Standorten geben wird. So können die  Bürger in den Rathäusern Edenkoben und Maikammer künftig unter anderem Personalausweise beantragen oder ihren Wohnsitz anmelden. Die Fachbereiche vier und fünf umfassen den Aufgabenbereich der früheren Bauabteilung.

Während die „Natürlichen Lebensgrundlagen“ – von Bauleitplanung hin zu Bauanträgen sowie Grundstücks- und Gebäudemanagement – in Edenkoben anzutreffen sind, findet sich der neu geschaffene Fachbereich „Tiefbau“ im Standort Maikammer. Ebenso auch der Bereich der Werke.

Bürgermeister Olaf Gouasé: „In den kommenden Wochen und Monaten wird es unsere Aufgabe sein, unseren Bürgern den gewohnten Service zu bieten. Wir bitten jedoch um Verständnis, wenn nicht vom ersten Tag an alles reibungslos laufen kann. Erst nach und nach wird die einheitliche Technik Einzug halten, die Rufnummern angeglichen und der Umzug organisiert werden können.“

Der Umzug der  Mitarbeiter kann erst dann erfolgen, wenn die neuen Datenverbindungen stehen. Die Verbandsgemeindeverwaltung empfiehlt den Bürgern daher, sich vorübergehend an die bekannten Sachbearbeiter unter den bisherigen Telefonnummern und Emailadressen in den Rathäusern Edenkoben und Maikammer zu wenden.  Bürger können sich auch an die Telefonzentralen in den beiden Standorten wenden. (Desirée Ahme/Ivonne Trauth)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren



Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

steroid-pharm.com

У нашей организации классный веб портал на тематику штори для кухни.
20 mg cialis
Directory powered by