Samstag, 24. Februar 2018

Thema der Matinee zum Weltfrauentag: „Kinderflüsterin“ Françoise Dolto

8. Februar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Veranstaltungstipps
Suzanne Bohn. Foto: red

Suzanne Bohn.
Foto: red

Neustadt. Anlässlich des Weltfrauentags 2018 laden die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Neustadt an der Weinstraße und des Landkreises Bad Dürkheim am Sonntag, 11. März, von 10 bis 13 Uhr zu einer Matinee mit Lesung ins Casimirianum (Ludwigstraße 1) in Neustadt ein.

Die gebürtige Französin Suzanne Bohn, Kulturjournalistin und literarische Übersetzerin, erzählt die erstaunliche und packende Geschichte von Françoise Dolto (geboren 1908, gestorben 1998), sie sollte als Kinderpsychoanalytikerin die Gesellschaft revolutionieren.

Als Kind hielt ihre Familie sie für „abnormal“, weil sie anders war, zu viele Fragen stellte und Interessen hatte, die atypisch waren für Kinder ihres Alters. Schon damals verblüfft darüber, wie sehr Erwachsene die Intelligenz von Kindern unterschätzten, beschloss sie, „Erziehungsarzt“ zu werden, um Erwachsenen zu helfen, Kinder besser zu verstehen.

Als Kinderpsychoanalytikerin wurde sie nicht müde, für eine bessere Akzeptanz der Kinder als vollwertige Persönlichkeiten zu kämpfen. Ihren unorthodoxen, sehr auf Intuition basierenden Methoden begegnete die Fachwelt mit großer Ablehnung und Misstrauen.

Ihr Leben war von vielen Herausforderungen bestimmt: die Prägung und Ansprüche des großbürgerliche Milieus, aus dem sie stammte, zwei Weltkriege, die sie miterlebte, persönliche Dramen in ihrer Familie, die Frauenfeindlichkeit ihrer Zeit, ihr anders geratenes Wesen.

Doch ihre Philosophie lautete: „Das Beste aus dem Vorhandenen machen. Nicht nachsinnen über das, was man nicht ändern kann, sondern mit dem, was da ist, arbeiten“.

Suzanne Bohn nennt sie eine „Psychoanalytikerin mit der besonderen Gabe einer Kinderflüsterin“.

Als französische Einstimmung bieten die Veranstalterinnen von 10 bis 11 Uhr Milchkaffee und Croissants an, um 11 Uhr beginnt die Lesung.

Der Eintritt beträgt 10 Euro inclusive Kaffee und Croissant, Kartenreservierung unter [email protected] oder 06321/855-357 (Simone Rothermel) bzw. 06322/961-1009 (Gaby Haas).

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by