Montag, 19. November 2018

Steuerzahler-Bund kritisiert Subventionierung von „Fack ju Göhte 2“

21. Dezember 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Panorama, Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Der Steuerzahler-Bund hat kritisiert, dass der Kinofilm „Fack ju Göhte 2“ aus Haushaltsmitteln des Bundes mit 1,24 Millionen Euro direkt bezuschusst worden ist.

„Es kann nicht sein, dass nach einem erfolgreichen ersten Teil auch noch der Nachfolger vom Steuerzahler subventioniert wird – übrigens der umsatzstärkste deutsche Filmstart aller Zeiten“, sagte der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, der „Rheinischen Post“.

Zuvor sei schon der erste überaus erfolgreiche Fack-ju-Göhte-Film mit 901.000 Euro ebenfalls aus dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF) der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, direkt subventioniert worden.

„Hier stimmt etwas nicht im System der Filmförderung. Hier muss die Politik Änderungen vornehmen“, so Holznagel.

(dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by