Dienstag, 13. November 2018

Produzent Oliver Berben verfilmt Harald Juhnkes Leben

17. Dezember 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute, Panorama

Produzent Oliver Berben.
Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin – Constantin-Produzent Oliver Berben wird das Leben des verstorbenen Entertainers Harald Juhnke verfilmen.

Er sagt zu „Bild am Sonntag“: „Ein großes Glück und eine einmalige Gelegenheit! Niemand hat bis heute wieder so viele verschiedene Qualitäten wie Entertainment, Musik, Schauspielerei und Volksliebling in einer Person vereint wie Harald Juhnke.“

Juhnke gilt bis heute als einer der größten Entertainer Deutschlands. Zu Hoch-Zeiten sahen bis zu 30 Millionen TV-Zuschauer seine Shows. Welchen Zeitraum der Film erfassen soll, steht noch nicht fest. Berben: „Sicher ist, dass die Zeit als Erwachsener überwiegen wird und dass es neben ihm und seiner Familie einen weiteren großen Darsteller gibt: die Stadt Berlin der 70er- und 80er-Jahre.

Eine Zeit, die mich sehr fasziniert.“ Berben und Juhnke kannten sich persönlich. Er sagt: „Harald war zuallererst ein einnehmender, positiver und humorvoller Mensch, der die große Fähigkeit besaß, Menschen um ihn herum und auch alle anderen zu begeistern.“ Wer Juhnke spielen soll, steht noch nicht fest.

Berben: „Es geht nicht ausschließlich um die physische Ähnlichkeit, sondern um das Wesen, seinen Charakter. Mit angeklebten Bärten und Perücke verliert man die Zuschauer eher, als dass man ihn für eine Geschichte einnimmt.“

Die Idee zur Verfilmung stammt von Juhnkes früherem Manager Peter Wolf, der Juhnke 17 Jahre lang vertreten hat. Wolf: „Wir sind glücklich über die Zusammenarbeit mit Oliver Berben. Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Produzenten und steht für Qualität.“ Der Film soll 2019 – zu Juhnkes 90. Geburtstag – als Zweiteiler ins Fernsehen kommen. (dts Nachrichtenagentur) 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

avanfil

http://babyforyou.org

https://viagraon.com
Directory powered by