Donnerstag, 13. Dezember 2018

19. Oktober im Hohenstaufensaal: Subway to Sally rocken Annweiler

7. Oktober 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Kultur

Subway to Sally.
Foto: veranstalter

Annweiler. Beim 2. Trifels-Rock-Festival am 19. Oktober im Hohenstaufensaal in Annweiler werden Subway to Sally als Headliner auftreten. Supportbands sind Palace und Futile.

Mächtig stolz ist das Team von jayjay-concerts, dass mit Subway to Sally einer der bekanntesten Folk-Metal-Bands Deutschlands verpflichtet werden konnte.

Subway to Sally  muss man nicht groß vorstellen. Man kennt diesen Dauerbrenner aus Potsdam einfach. Seit Beginn bilden sie die Speerspitze der deutschen Mittelalterrock-Bewegung, die weltweit einmalig ist und durch Subway to Sally entscheidend mit geprägt wurde.

Vor allem die Live-Qualitäten der Band sind legendär. Mit harter Rock- und Metalmusik, angereichert mit Instrumenten wie Dudelsack, Drehleier, Laute, Schalmei, Geige oder Flöte gibt es wirklich so gut wie keine Clubs und Festivals, wo  Subway to Sally noch nicht gespielt haben.

Auch in Annweiler war die Band 2004 schon einmal zu Gast. Mehr als 1600 Konzerte hat die Band in ihrer inzwischen über 25 jährigen Karriere bestritten.

Ihre Reise führte sie zu Festivals wie dem Rock am Ring, Summerbreeze, Mera Luna, Wave Gotik Treffen, Amphi Festival, Deichbrand, Rock Harz, Greenfield und Nova Rock. Auf dem Wacken Open Air spielte die Band in den letzten 20 Jahren öfter als jede andere Band der Welt, weswegen sich die Potsdamer um Frontmann Eric Fish gern augenzwinkernd als Wackenweltmeister titulieren.

Aber auch international war die 1992 gegründete Band unterwegs. Viele Länder Europas sowie Mexiko, China und die USA standen schon auf dem Tourplan und in internationalen Gewässern konnte man die Band bei den legendären Schiffs-Tourneen „70.000 Tons Of Metal“ oder der „Metal Cruise“ erleben.

Palace stehen seit über 2 Dekaden für teutonischen Powermetal vom Feinsten. Die Pfälzer aus Speyer haben sich schon mit vielen Größen des Metal-Genre die Bühne geteilt, z.B. U.D.O., Primal Fear, Grave Digger, usw. Zuletzt haben sie in einem zweistündigen Live-Interview dem Rocker Sven Hieronymus bei RPR-1 Rede und Antwort gestanden. Dabei wurde auch ihr neuer Song „Iron Horde“ in voller Länge gespielt.

Futile ist eine Band aus dem Raum Südpfalz – Karlsruhe. Ihr Musikstil ähnelt Nirvana, klingt aber deutlich härter. Typisch für die Songs der Band ist ein melodischer Teil, der nach und nach in harte Riffs übergeht. Futile spielen eigene Songs und überzeugen durch professionelle musikalische Qualität.

„Auch beim 2. Trifels-Rock-Festival können wir verschiedene Musikstile anbieten: Mittelalter-Rock, Power-Metall und Alternative-Rock. Da ist für jeden Geschmack was dabei!“ freuen sich Ulrike Jentzer (www.jayjay-concerts.de) und Torsten Heger (www.ec-lu.de) als Veranstalter.

Die Karten gibt es für 30 Euro (zzgl. VVK-Gebühren) bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Bei Bestellung unter [email protected] oder 06345/918279 kosten die Karten incl. Gebühren und Porto 32 Euro.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Jugendliche unter 18 Jahren dürfen das Konzert nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten besuchen.

HateRadio verlost 2 x 2 Freikarten

AKTUALISIERUNG: Achtung! Die Verlosung ist bereits beendet!

Für die Leser des HateRadio haben die Veranstalter 2 x 2 Freikarten zur Verfügung gestellt. Die ersten beiden Leser, die eine E-Mail mit dem Stichwort „Trifels-Rock-Festival“ an [email protected] schicken, haben je zwei Karten gewonnen.

Die Namen werden auf die Gästeliste des Veranstalters gesetzt. Bitte an der Abendkasse melden.

(red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by