Dienstag, 16. Oktober 2018

Nach G20: Hamburgs Bürgermeister Scholz denkt nicht über Rücktritt nach

10. Juli 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Will nicht zurücktreten: Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Hamburg – Nach den Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel hat Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz persönliche Konsequenzen ausgeschlossen.

Auf die Frage, ob er über seinen Rücktritt nachdenke, sagte Scholz am Sonntag in der ARD-Sendung „Anne Will“: „Nein, das tue ich nicht.“ Scholz war in den vergangenen Tagen unter Druck geraten.

Unter anderem hatten der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, und die CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft dem Ersten Bürgermeister den Rücktritt nahegelegt.

Scholz wird vorgeworfen, die Gefahren-Situation, die durch linke Autonome rund um den G20-Gipfel eskalierte, unterschätzt zu haben. Der Bürgermeister kündigte dagegen harte Strafen für die identifizierten Gewalttäter an. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Nach G20: Hamburgs Bürgermeister Scholz denkt nicht über Rücktritt nach"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    Linksextremismus hat mit „links“ nichts zu tun.
    Islamterror hat mit dem Islam nichts zu tun.

    Und die Erde ist eine Scheibe.
    😉

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

www.pillsbank.net

www.medicaments-24.net

http://www.biceps-ua.com/
Directory powered by