Dienstag, 11. Dezember 2018

Nach Asyl-Skandal in Bremen: BAMF überprüft 13 weitere Außenstellen

20. Mai 2018 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts Nachrichtenagentur

Nürnberg – Nach dem Asyl-Skandal in Bremen überprüft das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) 13 weitere Außenstellen.

Nach Informationen der „Bild am Sonntag“ sollen diese auffällig geworden sein, weil es dort bei der Bearbeitung von Asylanträgen im Vergleich zu anderen Dienststellen Abweichungen „nach oben oder unten“ gegeben habe.

Insgesamt sollen 8.000 Anträge noch einmal überprüft werden. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) tauschte laut „Bild am Sonntag“ den für Migration und das BAMF zuständigen Abteilungsleiter inzwischen aus. (dts Nachrichtenagentur) 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Nach Asyl-Skandal in Bremen: BAMF überprüft 13 weitere Außenstellen"

  1. Lucifers Friend sagt:

    Deshalb sind viele Gäste Merkels Illegal im Land.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by