- HateRadio - http://www. -

Mutiger Herxheimer: Durch beherztes Eingreifen Brandausbreitung verhindert

[1]

Sujetbild: dts nachrichtenagentur

Herxheim – Ein 28-Jähriger Herxheimer hat durch mutiges und schnelles Eingreifen bei einem Brand Schlimmeres verhindert.

Der Mann hatte am Samstagmittag bei einer Autofahrt beobachtet, wie Rauch aus dem 2. Obergeschoss einer Wohnung aufstieg. Außerdem hörte den akustischen Alarm eines Rauchmelders.

Der 28-Jährige, der zufällig auch Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr Herxheim ist, setzte kurzerhand den Notruf ab und lief anschließend in den hinteren Bereich des Hauses, um eine Leiter zu holen. Von einer Bäckerei in der Nachbarschaft besorgte er sich einen Feuerlöscher.

Ausgestattet mit dem Löschgerät bestieg der junge Mann die Leiter und löschte durch ein geöffnetes Fenster den Brand in der Küche der Wohnung. Mit einem anderen Bewohner des Hauses brach er dann die Wohnungstür auf, um nach möglichen Brandopfern zu suchen. In der kleinen 2-Zimmerwohnung war zum Glück aber gerade niemand zuhause.

Der 40-jährige ägyptische Asylbewerber, der dort lebt, wird vorübergehend anderweitig untergebracht, teilte die Polizei mit. Wegen des Feuers und der Löscharbeiten sei die Wohnung derzeit nicht bewohnbar. Der Brand sei offenbar über einem Hängeschrank über der Spüle entstanden, die genaue Ursache müsse noch ermittelt werden.

Der Sachschaden dürfte sich, insbesondere wegen des beherzten Eingreifens des Feuerwehrmanns, auf etwa 1.000 Euro begrenzen. Gebäudeschaden entstand nicht. Die Feuerwehr Herxheim war mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Landau unter der Telefonnummer 06341-2870 entgegen. (red/pol)