Donnerstag, 15. November 2018

Mit Blick in die Zukunft: Bürgerstiftung Hayna und KIT widmen sich Tabakschuppen

18. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Tabakschuppen.
Fotos: HateRadio

Hayna – Im Sommersemester 2018 stehen die Tabakschuppen von Hayna im Mittelpunkt eines Architekturentwurfskurses im Fachgebiet für Nachhaltiges Bauen am KIT. Der Auftakt ist bereits am 26. April in der Mehrzweckhalle Hayna.

Die Tabakschuppen prägen seit jeher das Ortsbild von Hayna. Der Tabakanbau wurde jedoch in den 1990er Jahren eingestellt, seitdem schlummern die Riesen im Dornröschenschlaf.

Die Bürgerstiftung Hayna, 2016 gegründet, hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Schuppen mit Leben zu füllen, beispielsweise mit dem jährlichen Weihnachtsschobb. Doch wie lassen sich die denkmalgeschützten Bauten auch langfristig nutzen?

Zusammen mit Prof. Dirk Hebel vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) möchte die Bürgerstiftung das Thema aus der architektonische Perspektive betrachten und stellt die Frage: „Welche Nutzungskonzepte gibt es?“ Dabei wird die Bevölkerung nicht außen vor gelassen, im Gegenteil: Alle Bürger und Interessenten sind zu einer gemeinsamen Diskussionsrunde eingeladen.

Die Studenten werden für drei Tage (26. bis 28. April) im Ort zu Besuch sein, die Tabakschuppen aufmessen, Hayna und seine Bevölkerung kennenlernen und Ideen für mögliche Nutzungskonzepte einholen.

Die studentischen Projekte werden im Lauf des Sommersemesters entwickelt und am 5. August 2018 bei einem gemeinsamen Sommerfest vorgestellt.

Alle Haynaer und Interessierte sind zur Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 26. April, um 19 Uhr in die Mehrzweckhalle Hayna eingeladen.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by