Donnerstag, 21. Juni 2018

Manfred Petry wird 65: FWG-Politiker fast 20 Jahre im Bezirksverband Pfalz engagiert

27. Februar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute-Regional, Südwestpfalz und Westpfalz

Manfred Petry.
Foto: Reiner Voß / view – die agentur

Frankenstein. Der FWG-Politiker Manfred Petry feiert am 28. Februar seinen 65. Geburtstag.

Der ehemalige langjährige Ortsbürgermeister von Frankenstein bei Kaiserslautern war von 1994 bis 1999 und ist seit 2004 Mitglied des Bezirkstags Pfalz. In dieser Legislaturperiode gehört er dem Bezirksausschuss, dem Rechnungsprüfungsausschuss und dem Beitrat für Gedenkarbeit des Bezirksverbands Pfalz sowie dem Aufsichtsrat der Pfalzwerke an.

Zehn Jahre lang war er stellvertretender Bezirkstagsvorsitzender. Er ist Vorstandsmitglied des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz und Mitglied im Kommunalen Rat Rheinland-Pfalz. Von 2007 bis 2014 war er im Vorstand der Höheren Kommunalverbände der Bundesrepublik Deutschland.

Manfred Petry wurde 1953 in Frankenstein geboren. Nach Abitur und Bundeswehrzeit studierte er von 1975 bis 1978 an der Fachhochschule Mainz. Der Diplom-Vermessungsingenieur trat 1978 in die Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz ein.

Dort war er von 2004 bis 2012 als geschäftsleitender Beamter in Kaiserslautern tätig, bevor er reformbedingt in den Ruhestand wechselte. Petry engagierte sich von 1979 bis 1984 im Gemeinderat Frankenstein, wurde dann erster Beigeordneter und war von 1992 bis 2009 Bürgermeister.

Seit 1978 gehört er den Freien Wählern an; von 1994 bis 1999 bekleidete er das Amt des Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler Gruppe im Bezirkstag Pfalz. Seit 2007 ist er Vorsitzender des Landesverbands der FWG Rheinland-Pfalz und seit 2010 stellvertretender Bundesvorsitzender.

2010 erhielt er für seine besonderen Verdienste die Freiherr-vom-Stein-Plakette. Der Vater dreier Kinder ist ein Fan des 1. FCK, auch schlägt sein Herz für das Pfalztheater Kaiserslautern, in dem er zusammen mit seiner Frau oft anzutreffen ist.

Ein besonderes Augenmerk in seiner politischen Arbeit legt er darauf, die Jugend in unsere Gesellschaft einzubinden. (red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by
www.pillsbank.net/

www.pillsbank.net

Dapoxetin