Montag, 16. April 2018

LKA ermittelt nach Tortenwurf auf Wagenknecht

31. Mai 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Sahra Wagenknecht (Die Linke).
Foto: dts Nachrichtenagentur

Magdeburg  – Das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt hat nach dem Tortenwurf auf die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Sahra Wagenknecht, die Ermittlungen übernommen.

Von Amts wegen sei ein Strafverfahren wegen versuchter Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet worden, teilte das LKA am Montag mit.

Kurz nach Beginn des Linke-Parteitages in Magdeburg am Samstag hatte ein Angehöriger der sogenannten „Antifaschistischen Initiative“ Wagenknecht mit einer Torte beworfen. Auf Flugblättern wurde die Attacke mit Wagenknechts Kurs in der Flüchtlingspolitik begründet.

Wagenknecht selbst verzichtet nach Angaben ihres Sprechers auf eine Strafanzeige gegen den Tortenwerfer. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

gepatite.com

adulttorrent.org

www.dopingman.com.ua/inekczionnyie-steroidyi/suspenziya-stanozalola/sp-stanoject.html
Directory powered by