Montag, 16. April 2018

Leserbrief zum Syrien-Einsatz der Bundeswehr

18. Dezember 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leserbriefe und Kommentare

Foto: red

Es reicht
10 Jahre Kanzlerschaft einer fleißigen Dame. Hochachtung, bis dahin Frau Merkel, jetzt reichts aber.
 Durch den Eintritt unserer Bundeswehr in einen 3. Weltkrieg haben Sie das Maß an politischer Sensibilität, erforderlicher Strategie und intelligentem Handeln verfehlt. Staatsmännisch ist dieses „gehampel“ am Kabinettstisch nicht.
Wenn Wissenschaftler zur Besonnenheit mahnen, wenn Militärs über die Naivität ihrer Ministerin erschrocken sind, wenn 6 Tornados von Ihnen als ausreichend erachtet werden, die IS-Kämpfer zu beherschen, dann wird es mal Zeit inne zu halten, um nachzudenken.
Ich bin kein Militärexperte, doch einleuchtend sind die öffentlichen kritischen Argumente doch schon. Wir können niemals IS-Bodentruppen mit 6 Bundeswehr-Tornados ohne die nicht verfügbaren Ersatzteile im Tiefflug nachhaltig treffen, im Gegenteil, wir laufen Gefahr getroffen zu werden und unsere Söhne, Brüder, Freunde und Verwandte sind als „Kanonenfutter“ dann misbraucht worden.
Im Inland kommt die Bundeskanzlerin nur durch und mit einer schmeichelnden Presse kaum noch klar, unsere Grenzen zu schützen, den inneren Frieden zu sichern, die Flüchtlingsströme zu verteilen und zu begrenzen, darin können wir auch Frankreich und unsere Bündnispartner unterstützen.
Das ist die originäre Aufgabe der Bundeswehr, so wurde sie mir als erforderliches Militär in den fünfziger Jahren begründet und nicht zum Einmarsch in einen nicht definierten Krieg.
Während unsere Soldaten der französischen und deutschen Armee gemeinsam mit Rußland in Syrien kämpfen, werden die Syrier in der freien Welt in der Sonne liegend nach dem neuesten Handys rufen.
Hans-Joachim Kreisel,Landau
Frankweilerstr. 46
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

pharmacy24.com.ua

Potenzmittel ohne Rezept in Deutschland

http://danabol-in.com
Directory powered by