Kreis Germersheim: Dietmar Seefeldt soll Kreisbeigeordneter werden

. Juni 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Dietmar Seefeldt (CDU)

Kreis Germersheim – Dietmar Seefeldt soll nach dem Willen der CDU-Kreistagsfraktion Germersheim hauptamtlicher Kreisbeigeordneter werden. Das teilten der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Harald Seiter und der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Thomas Gebhart mit.

Die Fraktion habe Seefeldt gebeten, sich als hauptamtlicher Kreisbeigeordneter auf die zu erfolgende Ausschreibung zu bewerben. „Dietmar Seefeldt ist eine optimale Besetzung für diese Position im Landkreis“, so Seiter und Gebhart.

„Dietmar Seefeldt ist derzeit als Dezernent für Jugend, Soziales und Schulen sowie als Justiziar bereits an verantwortungsvoller Stelle bei der Kreisverwaltung Germersheim tätig. In dieser Funktion hat er gezeigt, dass er absolut geeignet für die Position des Beigeordneten ist“, erklärt Landrat Dr. Fritz Brechtel.

„In den letzten fünf Jahren ist der Kreis ohne hauptamtlichen Kreisbeigeordneten ausgekommen, da Benno Heiter als ehrenamtlicher Erster Kreisbeigeordneter sein Amt praktisch wie ein hauptamtlicher Kreisbeigeordneter ausgeübt hat. Benno Heiter war ein Glücksfall für den Landkreis“, so Brechtel, Seiter und Gebhart übereinstimmend.

Dietmar Seefeldt ist 43 Jahre alt. Er ist Volljurist und stammt aus Offenbach. Dietmar Seefeldt war nach seiner Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Dienst bei der damaligen Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz in Neustadt,  nach dem Jura-Studium in Heidelberg und dem Referendariat im Bezirk des Landgerichts Landau zwölf Jahre Justiziar bei der Zentralstelle der Forstverwaltung in Neustadt, einer selbstständigen oberen Landesbehörde.  (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren



Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

https://steroid-pharm.com

сиалис купить киев

http://pharmacy24.com.ua
Directory powered by