Sonntag, 16. Dezember 2018

Krankenkassen verzeichnen wieder Milliarden-Überschuss

5. Dezember 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Wirtschaft

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Die gesetzlichen Krankenkassen haben seit Jahresbeginn 1,9 Milliarden Euro mehr eingenommen als ausgegeben.

Dies geht aus Zahlen des Gesundheitsministeriums hervor, über die die „Bild“ (Mittwochausgabe) berichtet.

Demnach können die Kassen inzwischen auf eine Rücklage von 21 Milliarden Euro zurückgreifen.

Besonders hoch fällt der Überschuss der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) aus. Er liegt seit Januar bei rund 920 Millionen Euro.

Bei den Ersatzkassen sind es 534 Millionen Euro, bei den Betriebskrankenkassen 190 Millionen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte der „Bild“: „Die Krankenkassen horten weiter das Geld der Beitragszahler.

Sie haben inzwischen das Vierfache der Mindestreserven auf der hohen Kante. Das ist einfach zu viel.“(dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by