Donnerstag, 15. November 2018

Kommende Woche Dauerfrost in ganz Deutschland

21. Februar 2018 | 7 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Panorama

Foto: dts Nachrichtenagentur

Offenbach  – In ganz Deutschland werden zu Beginn der nächsten Woche die Temperaturen wohl auch tagsüber deutlich unter null Grad bleiben.

Bereits am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche soll es in den Nächten sowie in den Frühstunden in einigen Teilen Deutschlands schon unter -10 Grad kalt sein.

Ab Sonntag erfasst der Dauerfrost dann ganz Deutschland, so der Deutsche Wetterdienst. Zuerst den Norden, Osten und die Mitte, spätestens ab Montag dann auch weite Teile Südwestdeutschlands.

An der Ostsee sollen stellenweise über 10 Zentimeter Neuschnee möglich sein, so der Wetterdienst. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

7 Kommentare auf "Kommende Woche Dauerfrost in ganz Deutschland"

  1. Joachim sagt:

    Ich staune immer wieder, wie stabil das Wetter doch ist. Wer weiß, vielleicht haben wir in ein paar Jahren zur Abwechslung mal eine Klimaabkühlung. Wenn man nicht weiß, was wirklich stimmt, weil es zu allen Jahrhunderten und Jahrtausenden Wetterkatastrophen gegeben hat, ist es am besten, Ressourcen zu schonen, deshalb auch mal ein gebrauchtes Auto zu kaufen, Ruhe und Gelassenheit zu bewahren und sich nicht durch interessengeleitete Hysteriker verrückt machen zu lassen.
    Schöne Winterspaziergänge wünscht
    Joachim

  2. Danny G. sagt:

    Gutes Statement ! Und um die Ressourcen noch mehr zu schonen, kann man sogar mit dem Fahrrad fahren, anstatt mit dem gebrauchten Auto. Schont sogar mehr als die Ressourcen. Schont die lärmgeplagten Anwohner an Straßen, schont den Geldbeutel weil kein Treibstoff verbrannt wird und schont die Gesundheitskassen, weil ein bisschen Bewegung hält gesund.
    Gelassen und ruhig bleibt man man auch, weil man nicht im Verkehrsstreß steckt.

  3. Johannes Zwerrfel sagt:

    Dauerfrost
    ————–
    Und das bei dem täglichen Weltuntergang durch die Klimaerwärmung.

    PS:
    Spar ich mir, sonst darf man ja nicht mal mehr übers Wetter reden!
    😉

    • Winston Smith sagt:

      Ach, Herr Zwerrfel, Sie leben wirklich hinter dem Mond. Wissen Sie nicht, dass der Dauerfrost, ein Extremwetter, eine Folge der Klimaerwärmung ist? Fragen Sie ruhig mal den Klimatisten Dr. Thomas Gebhart, seines Zeichens Gefolgsmann einer gewissen Frau Dr. Merkel. Die wissen das und erklären es Ihnen gerne – falls Sie versprechen können, bei der nächsten Wahl Ihr Kreuzlein an der richtigen Stelle zu machen. Nein, nicht da, wo Sie das letzte Mal herumgemalt haben, das war falsch. :-D.

      • Johannes Zwerrfel sagt:

        Völlig richtig Winston!

        Die neue Erwärmung heißt heute Abkühlung.

        Bildungsnotstand bei der Klima-Sekte Church-of-Climate-warming!
        😉

  4. Wettervorhersage sagt:

    uuuaahhh bibber P bibber P Zähneklapper P diese frostigen Temperaturen P eine Unverschämtheit.
    Das liegt bestimmt an der Erderwärmung und am Klimawandel. Weg damit!

    • Johannes Zwerrfel sagt:

      Der Klimawandel-Wahnsinn treibt in den Medien, insbesondere bei @3sat_nano, immer obskurere BlütenPKlimawandel liefert für ALLES(!) einen Grund !!

      Demnächst: Mehr Fusspilz wegen Klimawandel !!
      @ForMoreD @NorbertBolz @dieternuhr @EIKE_KLIMA @BernieBosshart

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Buy Clenox online in Canada

https://botoxclub.com.ua

adulttorrent.org/details/home_run_audition_in_the_xxx_pawn_shop
Directory powered by