Montag, 19. November 2018

Knut Maurer beendet Laufbahn am Europagymnasium Wörth – Abschiedskonzert am 4. November in Jockgrim

25. Oktober 2018 | 2 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Leute-Regional

Knut Maurer ist bei seinen Schülern über alle Maßen beliebt.
Foto über Kuratorium für Kunst und Denkmalpflege e.V. Jockgrim

Jockgrim/Wörth – Knut Maurer verabschiedet sich mit einem Konzert zusammen mit Schülern des Europagymnasiums Wörth als Musiklehrer der Schule. Seit dem Schuljahr 1983/84 hat er ganze Generationen für Musik begeistern können.

In dieser Zeit hat er die Bigband des Gymnasiums modernisiert und perfektioniert, indem er unter anderem das Musikfestival des Gymnasiums in die Festhalle verlegte und professionelle Tontechniker dazu nahm.

Mit Günter Logé gründete er 1985 den Jazzclub Wörth. Auch dort traten Schüler seiner Bigband auf, von denen heute einige Profimusiker sind. 1984 gründete er den Unterstufenchor des Gymnasiums, der wie die Bigband bis heute noch besteht.

Eine musikalische Herzensangelegenheit war ihm immer klassische Kammermusik. Auf Empfehlung des ehemaligen Direktors Rössler richtete Maurer zwei Mal jährlich eine sonntägliche Matinee ein. Dort wurden Solo- und Ensemblewerke von Barock bis Moderne von begabten Musikschülern des Gymnasiums vorgetragen. Viele dieser Schüler sind nach einem Musikstudium inzwischen auch professionelle Musiker.

Als Musiklehrer des Gymnasiums und als Klavier- und Cembalobegleiter seiner Schüler tritt er am 4. November zum letzten Mal auf. Mit ihm musizieren das Consort des Gymnasiums und Instrumentalsolisten für Querflöte, Gitarre, Violine und Klavier.

Am Sonntag, 4. November, 18 Uhr, Zehnthaus Jockgrim, Ludwigstr. 26 – 28.

Der Eintritt ist frei.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Knut Maurer beendet Laufbahn am Europagymnasium Wörth – Abschiedskonzert am 4. November in Jockgrim"

  1. Kannler sagt:

    Nun ist es also soweit, Knut „Old Hippies never die“ Maurer gehr in Rente.
    Mich hat er in der Schule auch musikalisch sehr gefördert.
    Ich möchte im hiermit ein herzliches Dankeschön sagen!

  2. Aufgewachte sagt:

    Ein bewundernswerter Lehrer und leidenschaftlicher Musiker verlässt aus Altersgründen das Gymnasium. Die Musik ist sein Leben, der Dank vieler Schüler ist im gewiss. Ich wünsche ihm noch wunderbare Jahre im Privaten mit seiner Musik bei hoffentlich guter Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by