Freitag, 17. August 2018

Kim Jong-un lädt Südkoreas Präsidenten ein

10. Februar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Kim Jong-Un gibt sich westlich. Foto: dts nachrichtenagentur

Kim Jong-un gibt sich westlich.
Foto: dts nachrichtenagentur

Pyeongchang – Nordkorea hat Südkoreas Präsidenten Moon Jae-in eingeladen. Die Schwester von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un, Kim Yo-jong, habe eine entsprechende Einladung überbracht, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Samstag.

Der Besuch solle nach den Vorstellungen des Nordens zum „frühest möglichen“ Termin stattfinden, hieß es. Kim Yo-jong war am Freitag bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang anwesend und hatte Südkoreas Präsident die Hand geschüttelt – eine historische Geste angesichts der Jahrzehnte andauernden Trennung der beiden Länder, die sich offiziell noch immer im Krieg befinden.

Am Samstag trafen Kim Yo-jong und Moon Jae-in erneut zusammen, wo die Einladung in den Norden offiziell übergeben wurde, wie Fotos von der Zusammenkunft zeigen.

Nordkorea hatte kurzfristig 22 Athleten zu den Winterspielen geschickt, die bei der Eröffnungsfeier am Freitag gemeinsam mit den Sportlern aus Südkorea einliefen. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by