Mittwoch, 17. Oktober 2018

Kein Parkscheinautomatenaufbruch: Nur nächtliches Boxtraining auf dem Alten Messplatz

5. Juni 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kurioses, Landau

Seltsame Art, sich fit zu halten: Um Mitternacht boxte ein 20-Jähriger auf dem Alten Messplatz.
Foto: pol

Landau – Kurz nach Mitternacht wurde der Polizei ein Parkscheinautomatenaufbruch auf dem Alten Messplatz gemeldet – ein Mann würde auf einen Parkscheinautomaten einschlagen, hieß es.

Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an, fesselte den Mann und nahm ihn fest.

Schnell wurde aber klar, dass es sich um keinen Automatenaufbruch handelte. Der 20-jährige Mann aus Landau hatte zur Nachtzeit eine Pratze (ähnlich einem Boxsack) an einer Stange unmittelbar neben dem Parkscheinautomaten aufgehängt (siehe Bild).

Danach übte er eine Trainingseinheit im Boxen aus, indem er abwechselnd mit den Fäusten auf die Pratze schlug und Geräusche verursachte.

Aus Sicht des Anrufers bei der Polizei war die Pratze nicht sichtbar, so dass man von einem Angriff auf den Automaten ausgehen musste.

Für seinen überaus großen Trainingseifer wurde der Sportler wieder in die Freiheit entlassen. Alle Beteiligten verließen mit einem Schmunzeln im Gesicht den „Tatort“.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

http://www.ka4alka.com.ua

виагра киев

viagra 100
Directory powered by