Montag, 19. November 2018

Gratisflug mit Lobbyist: Oettinger droht Kompetenzverlust

19. November 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Sucht gerne Fettnäpfchen aus: Günther Oettinger.
Foto: dts nachrichtenagentur

Brüssel  – Der Gratisflug mit einem russlandfreundlichen Lobbyisten könnte für EU-Kommissar Günther Oettinger unangenehme Folgen haben.

In der Kommission wird überlegt, Oettinger bei seinem angekündigten Wechsel ins Haushaltsressort die Zuständigkeit für Personalfragen zu entziehen, berichtet der „Spiegel“.

Die Kompetenzen liegen bisher beim Haushaltskommissar. Eine Sprecherin des Präsidenten wollte die Überlegung auch mit Blick auf eine bevorstehende Anhörung Oettingers im EU-Parlament nicht kommentieren, betonte aber, Juncker habe „vollstes Vertrauen“ in den Christdemokraten.

Oettinger war im Mai auf Vermittlung der ungarischen Regierung in einem Privatflugzeug zu einem Abendessen mit Regierungschef Viktor Orbán geflogen. Damit könnte er gegen den Verhaltenskodex für Kommissare verstoßen haben. Entsprechend schwierig wäre es, Oettinger als eine Art Personalchef der Behörde zu installieren. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by