Montag, 15. Oktober 2018

Der passende Tarif für das eigene Handy

18. April 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Internet & Smartphones

Handytarife: Welcher passt am besten zum eignen Nutzerverhalten?

Je nach Nutzungsverhalten und Umgang mit unserem Mobiltelefon brauchen wir unterschiedliche Tarife.

Wer viele Kurznachrichten schreibt, für den ist eine SMS-Flatrate sinnvoll. Ein Smartphone-Nutzer hingegen wird möglicherweise an einem Datentarif interessiert sein, um das Internet günstig über sein Handy nutzen zu können. Wir geben einen kurzen Überblick darüber, welche Tarife für welche Nutzer interessant sind.

Flatrate für Telefonie und SMS

Diese Variante eignet sich besonders für Personen, die viel telefonieren und viele SMS verschicken. Ein großer Vorteil bei solch einem Tarif ist die Kostenkontrolle, die man durch eine Flatrate hat. Im Monat bezahlt man einen bestimmten Betrag, wodurch man unbegrenzt lange telefonieren und beliebig oft texten kann. Wem eine begrenzte Anzahl an Minuten und SMS ausreicht, der kann eine entsprechende Flatrate wählen, die mehrere hundert Minuten und SMS umfasst.

Man sollte jedoch bedenken, dass nicht immer alle Netze durch die Flatrate abgedeckt werden. Das ist allerdings selten der Fall. Auslandsgespräche sind über die Flatrate in der Regel allerdings nicht abgedeckt. Einzelne Anbieter wie 1&1 bieten an, wodurch man einen passenden für sich auswählen kann.

Datenvolumen für die Internetnutzung

Besitzt man ein Smartphone, hat man die Möglichkeit eine Internetverbindung mit seinem Gerät herzustellen. Möchte man diese Funktion nutzen, sollte man in jedem Fall eine Daten-Flatrate wählen. So hat man die genauen Kosten für die eigene Internetnutzung unter Kontrolle.

Ohnehin benötigt man für viele Apps eine Internetverbindung, beispielsweise wenn man Nachrichten über versenden oder den aktuellen Fahrplan öffentlicher Verkehrsmittel aufrufen möchte. In vielen Tarifen ist das Volumen für die Nutzung des Internets begrenzt. Dann besteht zwar weiterhin die Möglichkeit, das Internet kostenlos zu nutzen, allerdings in gedrosselter Geschwindigkeit.

Prepaid

Wählt man diese Variante muss man sein Handy regelmäßig mit neuem Guthaben aufladen. Das bedeutet einen gewissen Mehraufwand und geringere Flexibilität. Hinsichtlich der Kosten lohnt sich eine Prepaid-Karte immer dann, wenn man sein Handy möglichst wenig nutzt. Ein Vorteil ist, wie bei einer Flatrate auch, dass man seine Kosten voll unter Kontrolle hat. Man kann nicht mehr als das Guthaben verbrauchen, das sich auf dem Handy befindet.

Bildrechte: CC BY 2.0

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

https://biceps-ua.com

farm-pump-ua.com/dekabol.html

https://pills24.com.ua
Directory powered by