Mittwoch, 19. September 2018

Weltgeschehen

Tote und Verletzte bei Schießerei auf US-Video-Spiele-Turnier

26. August 2018 | Von

Jacksonville  – Im US-Bundesstaat Florida hat es am Sonntag Tote und Verletzte bei einem Amoklauf gegeben. In Medienberichten war von mindestens vier Toten und elf Verletzten die Rede. Die Polizei von Jacksonville bestätigte „Multiple fatalities at the scene“. Der Vorfall ereignete sich am „Jacksonville Landing“, einer am Wasser gelegenen Einkaufsmeile, bei einem Turnier für Videospiele,
[weiterlesen P]



IS reklamiert Messerattacke bei Paris für sich

. August 2018 | Von
Französischer Polizist

Paris  – Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) hat die tödliche Messerattacke in der Gemeinde Trappes bei Paris für sich reklamiert. Bei dem Angreifer habe es sich um einen „Kämpfer des IS“ gehandelt, meldete das IS-Sprachrohr „Amaq“. Beweise wurden dabei allerdings nicht vorgelegt. Französische Medien berichteten zunächst, dass die Ermittler auch Hinweisen auf einen Familienstreit nachgingen.
[weiterlesen P]



Mehrere Raketen auf Diplomatenviertel in Kabul abgefeuert

21. August 2018 | Von
Kabul

Kabul  – Auf das Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Dienstagmorgen mehrere Raketen abgefeuert worden. Die Attacke hatte gegen 9 Uhr Ortszeit (6:30 Uhr deutscher Zeit) während einer Rede des afghanischen Präsidenten Aschraf Ghani begonnen, berichtet der afghanische Fernsehsender „Tolo News“. Die Raketen wurden von einem Truck aus abgefeuert. Mindestens zwölf Geschosse sollen im
[weiterlesen P]



Malta lässt „Aquarius“ anlegen

14. August 2018 | Von

Valletta  – Der Inselstaat Malta lässt das Rettungsschiff „Aquarius“ anlegen. Die 141 Flüchtlinge an Bord würden anschließend auf Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Portugal und Spanien aufgeteilt, teilte die Regierung Maltas am Dienstag mit. Das Rettungsschiff hatte die Flüchtlinge am Freitag gerettet und seitdem einen sicheren Hafen gesucht. Mehrere EU-Staaten, darunter Italien, Spanien und auch Malta hatten
[weiterlesen P]



Viele Tote bei Einsturz von Autobahnbrücke in Genua

14. August 2018 | Von

Genua – Bei dem Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua sind am Dienstagmittag mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Das berichten mehrere italienische Medien übereinstimmend unter Berufung auf das Verkehrsministerium. Es wird demnach befürchtet, dass die Zahl noch weiter steigen könnte. Ein größeres Teil der Fahrbahn der vierspurige Brücke der Autobahn 10 war laut Polizei bei
[weiterlesen P]



London: Mann fährt in Absperrung vor Parlament – Anti-Terror-Einheit ermittelt

14. August 2018 | Von
Englische Polizisten

London  – In London ist ein  Auto gegen 7:40 Uhr Ortszeit (8:40 Uhr deutscher Zeit) vor dem Parlament in eine Sicherheitsabsperrung gefahren. Dabei waren mindestens zwei Fußgänger verletzt worden. Diese wurden in Krankenhäuser eingeliefert, befinden sich laut Rettungsdienst aber nicht in Lebensgefahr. Der Vorfall hatte einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Mehrere Straßen im Umkreis des Parlaments
[weiterlesen P]



Dutzende Tote bei Luftangriff auf Schulbus im Jemen

9. August 2018 | Von

Sanaa  – Im Jemen sind am Donnerstagmorgen zahlreiche Menschen bei einem Luftangriff auf einen Schulbus ums Leben gekommen. Es gebe Dutzende Tote und zahlreiche Verletzte, teilte das Internationale Komitee des Roten Kreuzes über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Verletzten werden in einem Krankenhaus behandelt. Dem Vernehmen nach sind unter den Opfern viele Kinder. Der Angriff
[weiterlesen P]



Flutkatastrophe in Japan: Viele Tote – .000 Menschen in Evakuierungszentren

9. Juli 2018 | Von

Nach den schweren Überflutungen im Westen Japans hat es mindestens 119 Tote gegeben. Nachdem massive Überschwemmungen und Erdrutsche Häuser zerstört und Zehntausende Menschen vertrieben hatten, werden immer noch viele Menschen vermisst. Die Rettungseinsätze werden in Katastrophengebieten fortgesetzt, Erdrutsche und Überschwemmungen stellen jedoch weiterhin eine Gefahr dar. Es wird angenommen, dass viele Menschen in ihren Häusern
[weiterlesen P]



Früherer malaysischer Premierminister Razak festgenommen

3. Juli 2018 | Von

Kuala Lumpur  – Der frühere malaysische Premierminister Najib Razak ist laut örtlicher Medienberichte festgenommen worden. Ihm wird unter anderem Korruption vorgeworfen. Razak hatte im Mai die Wahl verloren. Der mittlerweile neue Ministerpräsident Mahathir bin Mohamad hatte kurz nach dem Wahlsieg juristische Schritte gegen Razak angekündigt. Der 92-jährige Mahathir war extra ein Bündnis mit früheren Erzfeinden
[weiterlesen P]



Mehrere Tote nach Schießerei in US-Zeitungsredaktion

29. Juni 2018 | Von

Annapolis – Bei einer Schießerei in der Redaktion der Zeitung „Capital Gazette“ nahe der US-Hauptstadt Washington sind mehrere Menschen erschossen worden.  Die Rede ist von fünf Toten und mehreren Verletzten. Der mutmaßliche Schütze wurde festgenommen und wird von der Polizei verhört. Zwei Strafverfolgungsbehörden berichteten CBS News, der Verdächtige habe eine Schrotflinte benutzt. Ein Polizeisprecher beschrieb die Waffe
[weiterlesen P]



Ermittler gehen nach Taxi-Vorfall in Moskau von Unfall aus

17. Juni 2018 | Von

Moskau  – Nach dem Taxi-Vorfall in Moskau am Samstag gehen die Ermittler von einem Unfall aus. Der Mann war am Samstag in eine Menschenmenge gefahren. In einem von den Behörden veröffentlichten Verhör-Video gab der Taxifahrer aus Kirgistan an, völlig übermüdet gewesen zu sein. In dem Verhör sagte er, dass er zu diesem Zeitpunkt bereits 20
[weiterlesen P]



Rettungsschiff „Aquarius“ in Spanien eingetroffen

17. Juni 2018 | Von

Valencia  – Nach einer tagelangen Irrfahrt im Mittelmeer hat das Rettungsschiff „Aquarius“ Spanien erreicht. Es legte am Sonntagvormittag im Hafen von Valencia an. 106 Migranten waren an Bord. Zuvor war bereits das italienische Marineschiff „Dattilo“ in Spanien eingetroffen, auf das 274 der „Aquarius“-Flüchtlinge verteilt worden waren. Später soll noch ein weiteres Begleitschiff folgen. Ursprünglich befanden
[weiterlesen P]



Anschlag auf Polizisten: Vier Tote nach Schießerei in Lüttich

29. Mai 2018 | Von

Lüttich  – Bei einer Schießerei in der belgischen Stadt Lüttich sind am Dienstag vier Menschen getötet worden, unter anderem der Angreifer. Der Mann hatte in der Lütticher Innenstadt zwei Polizeibeamtinnen verfolgt, ihnen in den Rücken gestochen, eine Waffe entrissen und dann auf sie geschossen. Danach erschoss er einen 22-Jährigen in einem Auto, der zufällig am Tatort
[weiterlesen P]



Flugzeug nach Start auf Kuba abgestürzt

18. Mai 2018 | Von

Havanna  – Auf Kuba ist am Freitag eine Passagiermaschine kurz nach dem Start am Aeropuerto Internacional José Martí abgestürzt. Auf Fernsehbildern waren im Hintergrund dunkle Rauchschwaden zu sehen, die Bilder waren vom Passagierterminal aus aufgenommen. Laut erster Medienberichte soll es sich bei der abgestürzten Maschine um eine Boeing 737 handeln. Je nach Ausführung kann eine
[weiterlesen P]



Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal aus Klinik entlassen

18. Mai 2018 | Von

Salisbury  – Der ehemalige russisch-britische Doppelagent Skripal ist nach über zwei Monaten aus der Klinik entlassen. Das teilte das Salisbury District Hospital am Freitag mit. Skripal und seine Tochter waren Anfang März in der englischen Stadt Salisbury Opfer eines Anschlags geworden. Dies hatte eine internationale diplomatische Krise ausgelöst. Die britische Regierung warf Russland vor, für
[weiterlesen P]



OPCW bestätigt Einsatz von Giftgas in Syrien

16. Mai 2018 | Von

Den Haag  – Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) hat den Einsatz von Giftgas in Syrien bei einem Angriff im Februar bestätigt. Die Experten seien zu dem Ergebnis gekommen, dass am 4. Februar in der Stadt Saraqib im syrischen Gouvernement Idlib wahrscheinlich Chlorgas verwendet worden sei, teilte die Organisation am Mittwoch in Den
[weiterlesen P]



Israel fliegt Luftangriffe auf Hamas im Gazastreifen

14. Mai 2018 | Von

Jerusalem  – Das israelische Militär ist am Montagnachmittag Luftangriffen auf Stellungen der Hamas im Gazastreifen geflogen. Es seien fünf Stellungen, darunter auch militärische Übungsplätze im Norden Gazas angegriffen worden, teilte die israelische Armee mit. „The strike was conducted in response to the violent acts carried out by Hamas over last few hours along the security
[weiterlesen P]



US-Botschaft in Jerusalem eröffnet – Tote und Verletzte im Gazastreifen

14. Mai 2018 | Von

Jerusalem  – Die USA haben ihre Botschaft in Israel am Montagnachmittag offiziell nach Jerusalem verlegt. Bei der feierlichen Eröffnung der neuen Botschaft am 70. Jahrestag der Gründung Israels waren rund 800 Gäste anwesend, unter anderem US-Finanzminister Steven Mnuchin und die US-Präsidententochter Ivanka Trump. Unterdessen protestierten Zehntausende Menschen im Gazastreifen an der Grenze zu Israel gegen
[weiterlesen P]



Messerangreifer in Paris von Polizei niedergeschossen

12. Mai 2018 | Von

In Paris hat die Polizei am Samstagabend einen Messerangreifer niedergeschossen, der zuvor auf Passanten losgegangen war. Mindestens ein Passant soll dabei getötet worden sein, der Angreifer sei ebenfalls tot, berichten französische Medien. Vier weitere Personen wurden verletzt, zwei davon schwer, so die französische Polizei. Der Vorfall ereignete sich im Arrondissement de l`Opéra. Die Hintergründe waren
[weiterlesen P]



Baskische Untergrundorganisation ETA gibt Auflösung bekannt

2. Mai 2018 | Von

Madrid  – Die baskische Untergrundorganisation ETA hat am Mittwoch ihre Auflösung bekannt gegeben.  Die ETA wurde 1959 als Widerstandsbewegung gegen die Franco-Diktatur gegründet. Sie kämpfte für einen von Spanien unabhängigen, sozialistisch geprägten baskischen Staat – auch mit terroristischen Mitteln. Dabei kamen über die Jahrzehnte mehr als 800 Menschen ums Leben. Bereits 2011 hatte die ETA
[weiterlesen P]



Zehn Tote und 16 Verletzte bei Amokfahrt in Toronto

24. April 2018 | Von

Toronto  – Bei dem Vorfall mit einem Kleintransporter in der kanadischen Millionenmetropole Toronto sind am Montag mindestens neun Menschen ums Leben gekommen und 16 verletzt worden.  Das bestätigte ein Polizeisprecher. Der Fahrer wurde von der Polizei festgenommen. Laut Augenzeugenberichten soll kein Zweifel daran bestehen, dass der Mann absichtlich Menschen überfahren hatte. Vor seiner Festnahme lieferte er
[weiterlesen P]



US-Verteidigungsministerium: Alle Ziele in Syrien getroffen

14. April 2018 | Von

Washington – Das US-Verteidigungsministerium hat sich zufrieden mit dem Ergebnis der Luftschläge am frühen Samstagmorgen in Syrien gezeigt. Es seien drei Ziele mit 105 Raketen attackiert worden, alle hätten ihr Ziel erreicht, sagte US-General Kenneth F. McKenzie am Samstagmorgen (Ortszeit) im Pentagon in Washington. Damit widersprach er der Darstellung Syriens und Russlands, wonach über die
[weiterlesen P]



Merkel begrüßt Luftschlag durch Westmächte in Syrien – Russland droht mit Konsequenzen

14. April 2018 | Von

Die USA, Großbritannien und Frankreich haben am Samstag zur Vergeltung für einen solchen mutmaßlichen Giftgaseinsatz Ziele in Syrien bombardiert. Nach Angaben des syrischen Staatsfernsehens sollen bei dem Luftschlag durch die Westmächte mehrere Menschen verletzt, aber niemand getötet worden sein. Viele Raketen seien abgefangen worden, hieß es. Bundeskanzlerin Merkel hat den Militärschlag in Syrien begrüßt. „Der
[weiterlesen P]



257 Tote bei Flugzeugabsturz in Algerien

11. April 2018 | Von

Algier  – Bei dem Absturz eines Militärflugzeugs in Algerien sind am Mittwoch offenbar 257 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet das algerische Staatsfernsehen. An Bord sollen sich vor allem Soldaten befunden haben. Das Unglück hatte sich am Mittwochmorgen in der Provinz Blida in der Nähe der algerischen Hauptstadt Algier ereignet. Die Militärmaschine war kurz zuvor
[weiterlesen P]



Sniper-Video sorgt in Israel für Aufregung

10. April 2018 | Von

Jerusalem  – In Israel sorgt seit dieser Woche ein Video für Aufregung, auf dem ein Palästinenser niedergeschossen wird, worauf Jubel unter israelischen Soldaten ausbricht. Die in israelischen Medien als „Sniper-Video“ bezeichnete Aufnahme wurde offenbar bereits vor Monaten gemacht, aber erreichte erst am Montagabend breite Bekanntheit. Auf dem Video steht ein Palästinenser scheinbar völlig bewegungslos wenige
[weiterlesen P]



Julia Skripal aus Klinik entlassen

10. April 2018 | Von

Salisbury  – Rund fünf Wochen nach dem Nervengasangriff von Salisbury ist Julia Skripal aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das teilten ihre Ärzte am Dienstag mit. Auch ihr Vater, der ehemalige russisch-britische Doppelagent Sergej Skripal, mache „guten Fortschritt“. Man hoffe, dass auch er das Krankenhaus bald verlassen könne, so die Ärzte. Skripal und seine Tochter waren
[weiterlesen P]



Wieder Todesopfer bei Gewaltausbruch am Gazastreifen

6. April 2018 | Von

Gaza-Stadt  – Bei neuen Auseinandersetzungen an der Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen ist am Freitag nach palästinensischen Angaben mindestens eine Person ums Leben gekommen. Mindestens 40 Menschen seien verletzt worden, fünf davon schwer, hieß es. Demnach feuerten israelische Soldaten in Richtung der Palästinenser, die an die streng beachten Grenzanlagen gekommen waren, um ihrem Unmut
[weiterlesen P]



Ex-Doppelagent Skripal außer Lebensgefahr

6. April 2018 | Von

Salisbury  – Der ehemalige russisch-britische Doppelagent Sergej Skripal ist außer Lebensgefahr. Er sei nicht mehr in kritischer Verfassung, teilten seine Ärzte am Freitag mit. Seiner Tochter geht es schon seit einigen Tagen besser. Skripal und seine Tochter waren Anfang März in der englischen Stadt Salisbury Opfer eines Anschlags mit Nervengift geworden. Dies hatte eine internationale
[weiterlesen P]



Mindestens vier Tote bei Schießerei an türkischer Universität

5. April 2018 | Von

Eskisehir  – Bei einer Schießerei an einer Universität in der Türkei hat es mindestens vier Tote gegeben. Der Vorfall habe sich am Donnerstag an der Hochschule in der Stadt Eskisehir ereignet, berichteten türkische Medien. Bei den getöteten Personen soll es sich um Lehrkräfte und andere Mitarbeiter der Universität handeln, so die türkische Zeitung „Daily Sabah“,
[weiterlesen P]



Frau schießt bei YouTube-Zentrale in Kalifornien um sich

3. April 2018 | Von

San Francisco  – Bei der YouTube-Zentrale in Kalifornien hat am Dienstag eine Frau um sich geschossen. Mindestens vier Personen wurden verletzt, darunter zwei Frauen und ein Mann im Alter von 27 bis 36 Jahren, die im San Francisco General Hospital eingeliefert wurden. Mindestens ein Mann war in kritischer Verfassung. Die mutmaßliche Schützin (laut US-Medien handelt
[weiterlesen P]



https://pillsbank.net

https://kokun.net

мезотерапия волос цена
Directory powered by