Donnerstag, 18. Oktober 2018

Blaulicht: Die Silvesternacht im Bereich der Polizei Wörth/Kandel

1. Januar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim

Foto. dts Nachrichtenagentur

Mit Schreckschusswaffe geschossen

Kandel – Gegen 01.20 Uhr schoss in Kandel ein 22-jähriger Mann mit einer Schreckschusswaffe mehrfach in die Luft und wurde dabei von einer Streife der Polizei beobachtet. Eine Erlaubnis zum Führen der Pistole hatte der 22-Jährige nicht. Gegen ihn wird ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die Pistole wurde sichergestellt.

Navigationsgerät entwendet

Minfeld – Gegen 01.45 Uhr  wurde in Minfeld ein Pkw Renault auf bislang unbekannte Weise geöffnet und ein Navigationsgerät entwendet.

Renitenter Patient

Rheinzabern – Gegen 02.20 Uhr musste die Polizei in Rheinzabern den Rettungsdienst unterstützen. Ein alkoholisierter 60-jähriger Mann wollte sich nicht behandeln lassen. Im Krankenhaus sträubte sich der Mann nochmals gegen die Behandlung. Erst nach einem eindringlichen Gespräch beruhigte sich der Patient.

Alkoholvergiftung

Kandel – Um 03.35 Uhr musste in Maximiliansau ein 17-Jähriger mit Verdacht auf Alkoholvergiftung in die Asklepiosklinik Kandel eingeliefert werden.

Fahrrad einfach genommen – Eigentümer gesucht

Maximiliansau – Gegen 04.30 Uhr fiel in Maximiliansau ein Radfahrer ohne Licht auf. Bei der Kontrolle gab der 19-jährige an, sich das Fahrrad in der Nähe der evangelischen Kirche einfach genommen zu haben, um damit nach Hause zu fahren. Gegen den Mann wird nun wegen Fahrraddiebstahl ermittelt. Der Eigentümer des schwarzen City-Rades der Marke Cyco Hidccy soll sich unter der Telefonnummer 07271/92210 oder per Email [email protected] bei der Polizei Wörth melden!

Brand eines Mülleimers

Kandel – Gegen 06.40 Uhr geriet in Kandel im Hof eines Mehrfamilienhauses ein Mülleimer in Brand. Vermutlich fiel in der Nacht ein Silvesterkracher in den Müll und löste den Brand aus. Der Brand konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht und ein Übergreifen auf das Mehrfamilienhaus verhindert werden.

Sonstiges

Verletzte Frau – Zeugen gesucht

Jockgrim – Am 30.12.2013, gegen 12.35 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Jockgrim, in der Buchstraße, eine 72-jährige Frau verletzt am Boden liegend aufgefunden. Ob der Sturz der Frau mit der Berührung eines Pkws in Zusammenhang steht, konnte bislang nicht geklärt werden. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Wörth unter der Rufnummer 07271-92210 oder per Email [email protected] zu melden.

Pkw landet im Acker

Schaidt/Freckenfeld – Am 31.12.2013, gegen 11.30 Uhr, befuhr eine 73-jährige Frau mit ihrem Pkw VW Golf die Landstraße 546 von Schaidt in Richtung Freckenfeld. Kurz vor dem Ortseingang Freckenfeld geriet die Fahrerin aufgrund körperlichen Unwohlseins ins Schlingern und kam nach rechts von der Straße ab. Das Fahrzeug wurde ausgehebelt, überschlug sich und landete anschließend im Acker. Die Frau kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Sie wurde bei dem Unfall leichtverletzt und konnte am Nachmittag das Krankenhaus wieder verlassen. Am VW Golf entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500.- Euro.

(red/pi-wörth)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by