Donnerstag, 15. November 2018

Internationale Woche gegen Rassismus: Banner am Landauer Rathaus gehisst

11. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Regional

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer (mitte), Bürgermeister Thomas Hirsch (4.v.r.), die städtische Integrationsbeauftragte Elena Schwahn (links daneben) und Aydin Tas, der Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration (4.v.l.) hissen gemeinsam mit Mitgliedern des Beirates und des Stadtrates sowie mit den Schülern der Konrad-Adenauer Realschule Plus den „Banner gegen Rassismus“.
Foto: stadt-landau

Landau. Anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus haben die Mitglieder des Stadtvorstands und des Beirats für Migration und Integration gemeinsam mit einigen Vertretern des Stadtrates und der Konrad-Adenauer Realschule Plus jetzt ein Zeichen gesetzt. Gut sichtbar haben sie am Balkon des Rathauses einen ‚Banner gegen Rassismus‘ angebracht.

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer begrüßte die gemeinsame Aktion, die auf Initiative des Beirats für Migration und Integration entstanden ist. „Mit dem ‚Banner gegen Rassismus‘ möchten wir ein Zeichen für Menschlichkeit und gegenseitigen Respekt setzen.

In unserer Stadt leben Menschen aus über 100 Nationen friedlich zusammen. Das ist keine Selbstverständlichkeit“, so Schlimmer, der sich besonders freute, dass auch einige Schüler der Konrad-Adenauer Realschule Plus mit ihrem Schulleiter Manfred Schabowski zum gemeinsamen Bannerhissen gekommen waren.

Als für die Integrationspolitik zuständiger Dezernent dankte Bürgermeister Thomas Hirsch vor allem auch Aydin Tas, dem Vorsitzenden des Beirats, für „sein besonderes Engagement im Kampf gegen den Rassismus. Die Aktion ‚Alles Landauer‘ versinnbildlicht die ‚Wochen gegen Rassismus‘ in besonderer Weise. Wir sind alles Landauer, egal welcher Herkunft, Geschlecht, Hautfarbe oder Religion“, so Hirsch, der damit den Gewinn einer multikulturellen Gesellschaft unterstrich.

In seiner kurzen Rede anlässlich der Wochen gegen Rassismus lobte Tas die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Landau sowie den Vertretern der Stadtpolitik: „Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sind in unserer Gesellschaft leider immer wieder ein Thema.

Wenn wir nichts dagegen tun, können wir auch nichts verhindern. Deshalb freut es mich sehr, dass wir heute zusammen den Banner hissen und damit ein gemeinsames Zeichen setzen.“

Auch der Manfred Schabowski, Schulleiter der Konrad-Adenauer Realschule Plus betonte die Wichtigkeit dieser gemeinsamen Aktion: „Unsere Schule trägt den Beinamen ‚Schule der Vielfalt‘. Das bedeutet, dass wir Vielfalt in jeglicher Form als Bereicherung begreifen. Das möchten wir mit dem gemeinsamen Hissen des ‚Banners gegen Rassismus‘ demonstrieren.“

Die ‚Internationalen Wochen gegen Rassismus‘ werden vom Interkulturellen Rat in Deutschland vom 10. bis zum . März 2014 ausgerufen. So lange wird auch das Banner am Rathaus hängen bleiben.

Weitere Veranstaltungen, die im Rahmen der ‚Internationalen Wochen gegen Rassismus‘ in Landau angeboten werden:

Wie weit rechts steht die Mitte? Herr Prof. Möller von der Hochschule Esslingen, wird dieser Frage nachgehen und auch auf aktuelle Zuwanderungsdebatten in Deutschland und Europa Stellung nehmen. Der Vortrag findet am 14. März um 19 Uhr in Heilig Kreuz statt. Bürgermeister Thomas Hirsch wird zu Beginn des Vortrages ein Grußwort sprechen.

„Alles Landauer – Fairplay Cup“ ist der sportliche Beitrag in Kooperation mit dem TSV Landau. Am 22. März werden über zehn Freizeitmannschaften ein Zeichen gegen Rassismus und Gewalt setzen. Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer wird um 15 Uhr ein Grußwort sprechen und das Einlagespiel zwischen zwei Damenjugendmannschaften anstoßen. Beginn des Turniers ist um 12 Uhr in der Rundsporthalle Landau. (stadt-landau)

Mitglieder des Stadtvorstandes und des Beirats für Migration und Integration setzten gestern gemeinsam mit einigen Vertretern des Stadtrates und der Konrad-Adenauer Realschule Plus ein Zeichen gegen Rassismus.
Foto: stadt-landau

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

http://steroid-pharm.com

gazon.net.ua

www.best-cooler.reviews
Directory powered by