Sonntag, 09. Dezember 2018

Bahn-Chef Grube tritt überraschend zurück

30. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Wirtschaft

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin  – Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn (DB), ist überraschend zurückgetreten.

Das berichtet „Spiegel Online“ unter Berufung auf Informationen aus dem Aufsichtsrat der Bahn.

Die Pressestelle der DB wollte sich zu dem Vorgang bislang nicht äußern. Dem Bericht zufolge sei Grube am Montag noch eine zweijährige Verlängerung seines Ende 2017 auslaufenden Vertrags angeboten worden. Ursprünglich sollte die Vertragsverlängerung mindestens drei Jahre betragen.

Grube sei daraufhin „mit sofortiger Wirkung“ zurückgetreten. Im Mai 2009 war Grube zum Bahn-Chef berufen worden. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by