Samstag, 22. Dezember 2018

Bad Bergzabern: Fachschule für Informationstechnik und Digitalisierung soll 2019/2020 an den Start gehen

22. Dezember 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional, Regional

Berufsbildende Schule in Bad Bergzabern.
Foto (Archiv): über BBS SÜW

Bad Bergzabern – Die Einrichtung einer Fachschule für Informationstechnik/Digitalisierung an der Berufsbildenden Schule Südliche Weinstraße in Bad Bergzabern ist in Planung. Start soll bereits zum Schuljahr 2019/2020 sein.

Das teilte der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Alexander Schweitzer, mit.

Der Kreistag Südliche Weinstraße hatte unlängst den Antrag für die Fachschule verabschiedet. Abgesegnet werden muss dieser nun noch von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Neustadt und dem Bildungsministerium in Mainz. „Dem sehe ich aber zuversichtlich entgegen“, so Schweitzer.

Die Fachschule für Informationstechnik wäre die erste ihrer Art in ganz Rheinland-Pfalz. Schweitzer hatte sich mit der Schulleiterin der BBS, Petra Reuter, und dem zuständigen Staatssekretär Hans Beckmann über die neue Fachschule gesprochen und den Kontakt zwischen Schulleitung und Ministerium hergestellt.

Mit der Veränderung der Arbeitswelt und dem Bedarf an Fachkräften würde die neue Fachschule eine Lücke im Ausbildungsangebot schließen und zum Vorreiter in der ganzen Region werden, so Schweitzer. „Wir würden damit die Pfalz als Wirtschaftsstandort und Bad Bergzabern als IT- und Elektronikstandort stark aufwerten und Zukunftsperspektiven schaffen.“ Auch bei den Betrieben vor Ort gebe es große Resonanz, „da diese händeringend nach gut qualifizierten jungen Menschen suchen.“ (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by