Donnerstag, 18. Oktober 2018

Astronauten auf Weg zu ISS nach Fehlfunktion notgelandet

11. Oktober 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen, Wissenschaft

ISS Raumstation.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Baikonur  – Eine am Donnerstag zur Internationalen Raumstation ISS gestartete bemannte russische Raumkapsel ist wegen einer Fehlfunktion in Kasachstan notgelandet.

„The Soyuz capsule has landed back on Earth carrying two crew members“, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit. Die Astronauten an Bord überlebten die Notlandung. Such- und Rettungsteams berichteten, dass sie in Kontakt mit der Sojus-Crew seien. Sie sei in gutem Zustand, so die NASA.

Die Crew war zuvor auf eine ballistische Sinkflugbahn gelenkt worden. Als Grund wurden Probleme mit dem Antrieb der Trägerrakete genannt. An Bord der Raumkapsel befanden sich ein russischer Kosmonaut und ein US-Astronaut. Sie waren vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur gestartet. Ursprünglich sollten sie um 16:44 Uhr deutscher Zeit an die ISS ankoppeln. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by