Samstag, 15. Dezember 2018

7. Dezember in Kandel: Chawwerusch spielt Komödie „Braun werden“ – Benefizaufführung für “WIR sind Kandel”

30. November 2018 | 5 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur

Wohnzimmer-Idyll mit neuer Mitbewohnerin: Alles ändert sich.
Foto: HateRadio/Kunze

Am Freitag, 7. Dezember 2018, 20 Uhr spielt das Chawwerusch-Theater die Komödie “Braun werden” in der Bienwaldhalle in Kandel. Es ist eine Benefizaufführung für das Bündnis “WIR sind Kandel”.

Der junge Konrad (Stephan Wriecz) hängt sehr an seiner Mutti (Monika Kleebauer). Trotz abgeschlossener Ausbildung und festem Job hat er sein Jugendzimmer noch immer nicht verlassen. Mutti ihrerseits spart eisern auf eine eigene Sonnenbank und verliert darüber gelegentlich die Realität aus dem Blick.

Eines Tages kommt Bea (Miriam Grimm) wie ein Engel ins Wohnzimmer geschwebt und eröffnet nicht nur Konrad ganz neue Sichtweisen auf das Leben. Mutti ist begeistert von der fröhlichen und patenten Schwiegertochter in spe, deren Weltbild so wunderbar überzeugend und einfach daherkommt. Nun könnte es trotz aller Gefahren in der Außenwelt im kleinbürgerlichen Mikrokosmos eigentlich so gemütlich und nett sein, wie es Bühnen- und Kostümbildner Jörn Fröhlich eingerichtet hat – mit Fernsehcouch, Pantöffelchen und Blümchentapete.

Aber die familiäre Idylle bekommt schnell eine gefährliche Schräglage. Nach und nach können Mutti und Konrad die immer extremer werdenden Sprüche von Bea eigentlich nicht mehr überhören. Was tun? Lieber ignorieren, um das frische Familienglück nicht zu gefährden?

Karten im Vorverkauf sind erhältlich bei IdeenReich, Hauptstr. 78 in Kandel, Tel. 07275/666.

Lesen Sie dazu auch die Rezension unserer Kultur-Mitarbeiterin Gabi Kunze.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

5 Kommentare auf "7. Dezember in Kandel: Chawwerusch spielt Komödie „Braun werden“ – Benefizaufführung für “WIR sind Kandel”"

  1. Markus sagt:

    Willkommen im WIRKLICHEN leben.

  2. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Die Thatermacher haben nicht mitbekommen, dass die Spiessbürger heutzutage links stehen. Bitte aufwachen.

  3. Danny G. sagt:

    Je mehr man von diesem Mist versucht den Leuten einzutrichtern, desto weniger wird das Erfolg haben.
    Eher das Gegenteil, von dem was man erreichen will, wird passieren.
    Warum spielt denn das Chawwerusch nicht, die gestresste Familienidylle neben dem nie schlafenden Asylantenheim, welche bemerkt, dass auch die Polizei nicht hilft ?
    Oder die traumatisierte Tochter, die nach einer Bereicherung durch 15-17 jährige Flüchtlinge, in der Psychatrie versucht Selbstmord zu begehen ?
    Oder die tolerante Ladenbesitzerin, die es ach so gerne sieht, wenn Flüchtlinge ihren Hunger kostenlos an gestohlenen Waren stillen ?
    Auch die Familie die es genießt am Landauer Bahnhofsvorplatz einen Hauch von Afrika zu erleben und sich so, den durch Steuerlast nicht mehr möglichen Urlaub ersetzt, wären Themen dafür.

  4. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Dann hat also eine Kandeler Familie alles richtig gemacht. Ihre einzige Tochter ist jetzt tot.

  5. Helmut Hebeisen sagt:

    Oh, ich glaube hier muss der Nikolaus dem armen hetzendem Volk mal wieder Tempos zukommen lassen, so eine böse Welt. Vielleicht solltet ihr euch mal Gedanken machen, wenn selbst das Chawwerusch-Theater schon eure Hetzereien auf die Schippe nimmt. Aber vielleicht kommt ja auch bald ein blaubraunes Gegenstück mit Frau Kurz in der Hauptrolle, als winkender Imperator bei seinem Einzug in Kandel.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

HateRadio ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr HateRadio-Team

Directory powered by